Fetisch Lady Blog

Danksagungen

Danksagungen, Ideen oder interessante Anfragen

Liebe Gäste,

ab jetzt habt ihr auch die Möglichkeit mir Danksagungen, Ideen oder interessante Anfragen an mich zu stellen.
Entweder stelle ich sie direkt hier anonym  ein oder ich werde sie dann im Block, auch die erhaltenen Mails von info@lady-alina.com in Kopie, nach und nach (natürlich mit verborgenen Absender) veröffentlichen.
Seid fleißig und schreibt mir so viel wie möglich.
So kann man auch anderen Männern ‚helfen‘, die noch unentschlossen sind und sich nicht trauen… ;-)“ PS: Vielen lieben Dank für Eure fleißigen Klicks… 25 000 seit Anfang Dezember 2013… sind geschafft … Super!
Nun über ein Jahr später…schon weit mehr als 70 000 Klicks… Weiter so…!
Und jetzt am 26.5.2015 über die 100.000 Klickhürde…Toll!“
Übrigens:

 Dieses Moto u. gilt natürlich auch für einen Besuch in meinem Studio –
Trau DICH – Wenn nicht jetzt, wann dann!

Danksagung von Lady Alina aus Köln
Danksagung von Lady Alina aus Köln

210 Kommentare

  1. Danksagung Nummer 1. Geschrieben von MasoTom
    ———————————————
    Raumanmietung: „…Wollte mich noch mal bei ihnen bedanken für den tollen Nachmittag den wir am 21.02.2012 bei ihnen verbringen durften alles super Korrekt abgelaufen die Miete für das studio sehr günstig das Studio toll eingerichtet kann ich nur weiterempfehlen! Lg MasoTom…“

  2. Danksagung Nummer 2. Geschrieben von XXX
    ———————————————

    „…wollte mich noch mal auf diesem Wege für die tolle Session am vergangenen Samstag bedanken. Es hat mir viel Spaß gemacht, weil es auch mal was anderes war und ich auch richtig Angst bekommen habe, als Du so streng warst. Zudem finde ich Deine Fesselung schon toll und faszinierend. Besonderes als ich in der Kiste saß. Habe tatsächlich Angst bekommen als ich in der Kiste saß. Auch wenn ich es mit Sicherheit demnächst bereuen werde, aber beim nächsten Mal erwarte ich keine Milde…“

  3. 3. Danksagung „Neue Bilder – Erotisches Ringen“ hinterlassen:

    hi alina,

    tolle bilder!!!
    danke noch einmal für die geniale letzte ringkampfsession.
    deine griffe sitzen immer besser.
    da gibt´s kein weg mehr raus, außer aufgabe und dich als meisterin anzuerkennen.
    freue mich auf das nächste mal, viel spaß den anderen ringkampf-unterlegenen, ich glaube es gibt kaum etwas schöneres als in den griffen dieser frau gefangen zu sein.

    Von Anonym am 23. Mai 2013 21:43
    unter Lady Alina Sommer – Studio Revolution eingestellt.

  4. Nächste zum Thema Ringerfetisch – Fotos…
    ———————————-

    … auch wenn Du nicht in Aktion bist und einen Griff anwendest.

    Du siehst richtig professionell und gefährlich aus!

    Auf den ersten Blick könnte man meinen Du wärst eine echte Judo-Meisterin.

    Finde ich cool das Du es bei Galerie-de-Sade eingestellt hast.

    Ziemlich respekteinflößend für einen potentiellen „Gegner“ ;-)!

    Bitte mach weiter so, ich finde Dich großartig!

    Von Annonym per E-Mail eingestellt an info@lady-alina.com

  5. wooow respekt ne richtige augenweide……

    da würde man als kerl ja am liebsten jeden morgen schon in den morgenstunden früh aufstehen nur um dir ein schönen start in den tag zu wünschen *g

  6. Eine Anfrage an Sie,
    Liebe Lady Alina!
    Heute habe ich Fotos von dir bereits gesehen , und ich bin von deiner Schönheit sehr beeindruckt meinen Augen genießt Deine Fotos zu sehen!
    klar, Müsst Du auf Deine Schönheit und Deine hervorragende Körper sehr stolz sein, natürlich bin ich auf dich sehr stolz!
    Ich weiß es, Wer hat dich dein Zufriedenheit gestellt, sollte stolz darauf sein, und wer dich einmal gedient hat, bekam die höchste Ehre der eine bekommen kann!
    leider bin ich nicht aus Köln sonst heute Abend liege ich dir zu Füßen, aber zum Glück bin ich häufig Dort zu Gast!
    Ich will nächste Mal so bald in Köln bin mir die Ehre zu Deine Füßen zu liegen und Dich real erleben!
    ob die Termine mit dir auch kurzfristig möglich sind?
    Immer versuche ich Lieblings Vorlieben eine Herrin zu erfüllen und zu erleben, und ich versuche, höchste Zufriedenheit der Herrin zu widmen!
    Es macht mich stolz, wenn die Herrin genießt ihre Vorlieben mit mir, während die Freude in ihren Augen strahlt

    Mit ergebener Grüße
    D.

  7. Die Geschichte auf ihrer HP von dem Sklaven der hundekot essen muß hat mich
    sehr faszieniert und begeistert.
    Denke das ist eine wundervolle Aufgabe für Kreaturen wie mich. Auch ich
    träume von so einer heftigen benutzung als toilette und auch als
    Müllschlucker und bin daher ein bewunderer ihrer erziehung.
    Herrin, ich wohne leider nicht ganz in ihrer nähe bin, leider.

    Aber das mit dem hundekot hat mich schwer beeindruckt herrin. Ich habe ja wirklich schon oft kv gegessen und selbst schon abfall aber das ist wirklich absolut erniedrigend.

    Es stellt einen sklaven von seiner wertigkeit auf die stufe von diesen hundekotbeutel die es am wegesrand gibt.

    Ganz große verehrung von meiner seite an die herrin

    vielen vielen dank Herrin

  8. 1. Anfrage – Erotisches Ringen:
    ————————–
    Hallo Alina,
    habe Deine Homepage gefunden und finde den Gedanken einer Ringkampf-Session mit Dir reizvoll.
    Habe selbst einen Faible dafür, von der Dame im Kampf dominiert zu werden, weil sie stärker oder geschickter oder im Kampf erfahrener ist, vor allem wenn sie auf mir sitzt und mich fixiert.
    z.B. im schoolgirl pin, gerne mit Muskelreiten und facesitting, also mit erotischen Komponenten.
    1. Besuch:
    … ja, kann das nur bestätigen, ich fand es auch klasse mit dir. Achja, mit der Spucke, das war so ne Zusatzfantasie von mir, das hat mich echt geil gemacht. Es war superklasse mit dir.

    Hatte im Kopfkino nur den ersten Teil. Den zweiten Teil mit der Entspannung für mich, mit den schwarzen Handschuhen, und deinem Superschönen Hinterteil vor mir, da zehre ich jetzt noch von. Das hast du wirklich gut gemacht.
    Bis bald mal wieder…

  9. Liebste Lady Alina, angebetete Herrin und Domina!!

    Möchte Ihnen einen ganz tollen Urlaub wünschen, den Sie sich sicher mehr als verdient haben.

    Ich bin davon überzeugt, dass auch diese Männer Ihnen zu Füßen liegen werden und Millionen davon träumen, Ihnen wenigstens einmal im Leben die Lack- oder Lederstiefel zu lecken.

    Als Ihr treues Sklavenstück, weiß ich wovon ich spreche.

    Die neuesten Bilder von Ihnen sind wieder einmal fantastisch!! Jedes einzelne Bild zeigt Ihre Schönheit und Dominanz in beeindruckender Weise!!

    Ihnen musste ich einfach verfallen!!

    Mit devoten Grüßen
    Ihr Sklave R

  10. Liebe Alina!
    Vor meiner Abreise möchte ich Dir diese ***** 5 Sterne zuweisen, die Dir für Deine letzte Leistung zukommen. Dass Du in den 4,5h so viele erotische Höhpunkte für mich immer wieder schaffst, naht einem fantastischen Record. Besonders die Streichelung des Geschlechts am Ende des zweiten Hauptaktes habe ich in schärfster Erinnerung.
    Ich wünsche Dir Wohlergehen!
    Herzliche Grüße sendet Dir
    R

  11. Liebe Lady Alina,

    vielleicht ist mein Kommentar auf Ihrer Google Accoune Seite zum Geschenk etwas übertrieben soll aber zum Überlegen anregen für Amazon Geschenk Webseite.
    Manche Ladys äussern darin deren Wünsche an Fans besonders auch für Fetish Geschenke.
    Lady Alina, Sie sind unerwartet vielfältig und verdienen einfach Verehrung schon wegen der Erfahrung.
    Alles Gute

    MfG I. W.

      1. Liebe Lady Alina,

        die neue Beiträge bringen auch mich weiter und stärkt Gemeinsamkeiten.
        Entwicklungen mutig begegnen ist Deine Stärke und richtet mich manchmal auf gegen Gewohnheiten, denn alles läuft weiter nicht nur als Kopfkino.

        MfG Iso

        1. … da wundert man sich wie mutig Du die Entwicklung begegnest in guten Beiträge, was Gemeinsamkeiten stärkt gegen schleichenden Gewohnheiten.
          Freue mich auf weitere Beiträge
          MfG Iso

          1. Hallo, will Sie nicht stören…!Wollte nur kurz loswerden, daß Sie wirklich eine sehr, sehr attraktive Frau sind.
            Ihre Erscheinung heute mal wieder, war sehr anregend 😉
            Nur mal so…

  12. Grossartige Meisterin,
    danke für die Einführung und das Angebot.
    Schon vor Jahre schrieb ich Ihnen, das Ihre Bilder Lebendigkeit ausdrücken und kenne nun den Grund.
    Sie kennen den Unterschied zwischen Realität der Vergnüngen und Illusionen dem Kopfkino.
    Ich meinte alles wird komplexer und schwieriger, doch das kleine Leben regiert den Alltag. Gerne bleibe ich offen bei weiteren Treffen mit Ihnen…

  13. Hallo Alina

    vielen Dank für den Abend gestern. Es war genau das was ich mir vorgestellt habe.
    Die Mischung aus Dominanz und Unterwerfung war nahezu perfekt und der erotische Reiz einmalig. Ich habe das richtig genossen.
    LG
    P.

  14. Sehr geehrte Lady Alina,

    wie Sie in unserem Gespräch vorhin vorgeschlagen haben, habe ich mir gerade Ihre Webseiten angeschaut.
    Die Seiten sind sehr gut aufgemacht. Klar, übersichtlich und gut strukturiert.
    Die Bilder von Ihnen auf der Webseite werden ihnen allerdings nicht gerecht da Sie in natura noch viel besser aussehen und das ist jetzt keine Lobhudelei sondern meine offene ehrliche Meinung.

    Mir hat das Vor-und Nach-Gespräch mit Ihnen sehr gut gefallen und bin voller Vorfreude auf unser nächstes Treffen.
    So eine Frauenpower mit Intelligenz, Authentität und natürlicher Schönheit… Wow!

    Vielleicht klappt es diese Woche noch, das ich Sie wiedersehen kann.
    Unter Umständen ist es mir möglich mit einem Kollegen am Freitag eine Schicht zu tauschen, so das ich am Freitag Zeit hätte zu Ihnen ins Studio zu kommen. Falls dem so ist werde ich mich am Donnerstag mit Ihnen in Verbindung setzen und einen Termin für Freitag ausmachen.
    Ich hoffe das es klappt und wir uns am Freitag sehen.
    Bis dahin verbleibe ich mit den allerbesten Grüssen,
    Ch

  15. Verehrte Herrin Alina,

    dass Sie mich ihr lieblings Sklaven nennen rührt mich unendlich viel…. Sie sind die wichtigste Frau in meinem Leben und ich würde gerne für immer der Sklave unter Ihren Füssen bleiben.
    Ich liebe Sie wie ich noch nie kennengelernt habe und möchte nur alles machen, damit Sie zufrieden sind… Ich hoffe und bete, dass ich seeeeeeeeehr lange Ihr Eigentum bleiben darf. Sie sind meine Nationalität und meine Idendität, danke Ihnen weil ich Sie kennenlernen durfte. Das alleine kann ich mein ganzes Leben zurückzahlen und es bleibt nicht ausgezahlt….
    Ihr Eigentum o…

  16. Liebste Lady Alina, angebetete Herrin und Domina!!!

    Ich in überzeugt davon, dass auch Ihr Studio in Köln wieder ganz toll ist. Denn da wo Sie sind geht für meine Sklavenseele die Sonne auf!!

    Und es würde mir nicht nur gefallen, sonder es wird mir gefallen! Denn ein Leben ohne Sie ist für mich unvorstellbar!! In Ihnen habe endlich meine Herrin gefunden, der ich völlig hingeben kann und deren Eigentum ich nur zu gern bin. Und es wird auch wieder eine Zeit kommen wo ich in Köln bin und mein erster Weg wird mich dann zu Ihnen führen, denn ich weiß genau wo ich hingehöre.

    Ihre devote Sklavenseele

  17. In eigener Sache:

    Ich freue mich sehr für die ehrlichen Antworten und merke jedem einzelnen Mann an, daß er es aufrichtig meint!
    Ob nun Sklave, Proband, Fetischist oder einfach nur der passive Genießer, ich bin froh um jeden einzelnen von Euch und glücklich in dem Moment des Daseins DIR etwas GUTES zu tun!

    Die Seele baumeln lassen, Luft rauslassen um Neues wieder einzulassen!

    Exclusiv nur bei mir, Eurer herrin Lady Klinikerin Fetischistin ALINA Sommer

  18. Verehrte Herrin,

    ich möchte mich wirklich bedanken für die gelungene Session heute… Es war sehr schön und ich schätze mich sehr glücklich Ihr Sklave sein zu dürfen… Die Mo ist auch eine sehr hübsche und nette Gespielin und passt genau zu Ihnen als Gespielen, man merkt, wie sehr es zwischen Ihnen harmoniert und bin überglücklich dass ich sooo ein Glück habe dabei zu sein wo Sie beiden mit einander sprechen und danach KV-Session. Der Vorschlag mit Schokobonbons war für mich genau richtig, da es mir nicht um den Geschmak von KV oder NS geht sondern um die totale Erniedrigung, die dadurch zustande kommt. Danke viel mals….. ich komme nächste Woche, wenn sie mir erlauben?
    Devoten Gruß,
    Ou…

  19. Hallo Alina,
    gestern Abend hast du mir eine geile Stunde beschert.
    Mit dem Dildo, den du mir in den Arxxx geschoben hast, hast du ein sehr gutes Auge gehabt, war genau die Größe, die ich brauchte.
    Weißt du noch welcher das war, sodass du mir vielleicht den Durchmesser sagen könntest? Dann kann ich mir so einen besorgen und darauf aufbauend trainieren, dass wir beim nächsten Mal noch mehr Spaß haben können.

    LG
    T

  20. Hallo Lady Alina,
    über Domina WS bin ich auch Dich aufmerksam geworden und muß Dir direkt ein Kompliment aussprechen!

    Selten sieht man(n) eine solch schöne Klinikerin mit einem Angebot,das seines gleichen sucht!Chapeau!!!
    Dein Wesen,Deine Aura,aber auch die Einfühlsamen Worte und Zeilen auf Deiner Webseite haben mich sehr sehr neugierig gemacht.
    Den Erlebnisbericht eines Patienten habe ich natürlich auch (erregt) gelesen …………. das ist schon sehr geil was Du da mit dem Probanden angestellt hast!

    Sicherlich bekommst Du solche Mails des öfteren ………………… meine Mail kommt aus tiefstem Herzen,ehrlich und aufrichtig!

    In vollster Erwartung Dein Patient

  21. Hallo Lady Alina,
    erst einmal vielen Dank für die wunderbare Erfahrung die ich heute bei Ihnen machen durfte.
    Auch wenn es vielleicht nicht so rüberkam für sie – ich habe getobt vor Freuden – innerlich!
    Wir sehen uns auf jeden Fall wieder!
    Sie sehen perfekt aus und Ihr Outfit war himmlisch! Wie in meinen Träumen -vielen Dank dafür.
    Zu den Behandlungspunkten nun, nachdem ich mich erholt habe, ein kurzes Feedback wie es so schön heißt:
    Die Stiefel ein großartiges Gefühl. Die Fesselung sehr angenehm.
    Die Schlaginstrumente – wunderbar erklärt und schön an mir vorgeführt.
    Analbehandlung auf dem Stuhl mmmmh – grandios.
    Schlaginstrumente zweiter Teil – 60 waren sehr gut und genau richtig dosiert – welches Gerät war das ?
    Ich werde mich die nächsten Tage mit Freuden beim Sitzen an die Herrin erinnern aber es ist nicht schmerzhaft wenn auch schön bunt.
    Genauso soll es sein für mich!
    Stärkere Atemreduktion scheint nicht so mein Ding zu sein obwohl die Maske mir gefallen hat.
    Hodenfesselung scheint auch nicht die erste Wahl für mich zu sein.
    Sehr interessant war das Gerät zwischen Strom und Kerze – war das eine Violet Wand ? Hab ich noch nie erlebt. War schön und ich könnte mehr davon vertragen.
    Der Dominakuss – sehr erregend obwohl ich das nicht gedacht hätte – man lernt wohl nie aus 😉
    Die Massage zum Schluss einfach unvergleichlich – ein wirklich toller Vorschlag von Ihnen Herrin!
    Sehr beeindruckend war Ihre Analyse von mir im Gespräch hinterher der ich wirklich in fast allen Punkten zustimme.
    Faszinierend!
    Ich wünsche Ihnen nochmals einen angenehmen Urlaub und gute Erholung!
    Bis bald Lady Alina

    1. Hallo C…!

      Vielen lieben Dank für die aufmerksamen und netten Zeilen bzw. ‚Blumen‘! Ist nicht so selbsverständlich!
      Schön, dass es Dir so gut gefiel und dass Wir Uns Beide sympathisch waren!
      Gerne wiederhole auch ich das hier mit DIR ;-))

      Dann mal bis auf Bald und Dir sonnige Grüsse,

      Alina

      1. Hallo Lady Alina,
        nochmals vielen Dank für die himmlisch geile Stunde die ich heute bei Ihnen verbringen durfte.
        Als immer noch Anfänger ist es einfach ein Vergnügen, Ihre Sensibilität spüren zu dürfen!
        Da ich eben zu sehr mitgenommen war um es noch zu erwähnen:
        Das Stachelrad war wirklich Klasse obwohl ich eigentlich eine Nadelphobie habe.
        Die Vibro Klammern waren toll und der umfunktionierten Strap On war der Knaller – ich spüre Ihn jetzt noch.
        Die restliche Heimfahrt war dann auch noch sehr angenehm 😉
        Mein Hintern ist viel weniger mitgenommen als beim letzen Mal. Und das war auch gut so. Es ist schon jetzt kaum noch was zu sehen.
        So kann ich am Wochenende auch noch eine Fahrradtour machen die ich eigentlich schon abgeschrieben hatte.
        Ihr passives Stück,
        C…

      2. Hallo Lady Alina,
        wiederum vielen Dank für die Stunde am Freitag mit Ihnen.
        Die Fesselung mit dem Monohandschuh war wirklich ein fantastisches Erlebnis für mich!
        Der Knebel dazu war sehr passend und angenehm. Die Schläge mit dem großen Paddel
        habe ich sehr genossen. Die kleineren Varianten sind dann aber schon ganz schön böse – aber so soll es ja auch sein.
        Jedenfalls habe ich bei meiner Fahrradtour mit Plug und dem Stumpfstück von Ihnen um meine Hoden immer an Sie denken müssen. 😉
        Der Nippelvibrator war auch toll. Das Programm 1s Vibration 0,5 s Pause war am interessantesten.
        Ihre Fingernägel an meinen Nippeln waren dabei aber einfach göttlicher. Vielen Dank dafür!
        PS: Wenn es Ihnen recht ist kann ich gerne für Sie als Ihr Ersatz Computer Sklave Ihre Probleme am Laptop erledigen.
        Um mich zu schneller Arbeit zu bewegen könnten sie mir ein Schlag mit dem Paddel Ihrer Wahl pro benötigter Minute in Aussicht stellen. 😉

        Bis bald Lady Alina

      3. Hallo Lady Alina,
        vielen dank für die wirklich fantastische Zeit als Computersklave vergangenen Freitag bei Ihnen.
        Es war die angenehmste Computerwartung die ich jemals machen durfte!
        Ich hoffe meine Bemühungen haben etwas geholfen und Ihr Laptop funktioniert nun wie erwartet.
        Wenn nicht, stelle ich meinen Allerwertesten für eine gerechte Bestrafung durch die Herrin zur Verfügung.
        Besonderen Dank dafür das ich anschließend sogar Ihren PO berühren durfte.
        Ein ganz besonders exquisites Erlebnis das ich gebührend zu würdigen weiß!
        Also wenn ich irgendwie helfen kann, dann schreiben Sie mir eine SMS
        oder eine Mail und ich komme zu Ihnen so schnell es geht.

        Bis bald (hoffentlich),
        devoter Fußkuss vom Computersklaven

        PS: Die drahtlose Tastatur ohne sichtbare Stromversorgung ist mir nach wie vor sehr rätselhaft.

      4. Hallo Alina,
        erst mal vielen Dank für die wundervolle Stunde bei Dir heute!
        Habe das herrliche Gefühl so gefesselt zu sein sehr vermisst in den letzten Wochen.
        Und Die Fesselung heute war wieder einsame Spitze! Die Herrin hat immer so tolle Einfälle.
        Sehr angenehm war der Bondagehaken dabei. Da können wir gerne nächstes Mal auch die größere Variante probieren.
        Auch die Gerte war toll und fühlt sich komplett anders an. Ich glaube aber nicht das ich sehr viele Schläge damit vertragen kann.
        Da müssen wir wohl trainieren 😉
        Wenn es möglich ist würde ich auch gerne das Bild das die Herrin von mir gemacht hat bekommen.
        Ich konnte mich ja nicht von hinten sehen.

        Der Blog ist übrigens klasse. Das ich den bisher so sträflich missachtet habe.
        Naja Du kannst mir ja beim Nächsten Besuch dafür 10 Schläge mit der Gerte extra geben (je Seite natürlich).
        V. G. Auf Bald, deine Sklave

      5. Hallo Alina,
        es war wieder wunderbar bei Ihnen heute. Ich habe jede Minute genossen!
        Danke für die immer wieder abwechslungsreiche Behandlung. Die Knebelmaske mit den Augenklappen war ein Knaller. Auf jeden Fall werde ich im morgigen Seminar beim Sitzen immmer
        an Sie denken! Vielen Dank auch für das Zusenden der Bilder vom letzen Mal.
        Ich habe eben auf Ihrer Webseite nach der Android-App geschaut, habe Sie aber nicht gefunden.
        Wahrscheinlich habe ich irgendwo falsch geklickt. Der Data Matrix Code um mit dem Handy
        auf Ihre Webseite zu kommen ist jedenfalls noch da und funktioniert auch.
        begeisterter Fußkuss an die Herrin,
        bitch C…

  22. Hallo Lady Alina,
    nochmals vielen Dank für die himmlisch geile Stunde die ich heute bei Ihnen verbringen durfte.
    Als immer noch Anfänger ist es einfach ein Vergnügen, Ihre Sensibilität spüren zu dürfen!
    Da ich eben zu sehr mitgenommen war um es noch zu erwähnen:
    Das Stachelrad war wirklich Klasse obwohl ich eigentlich eine Nadelphobie habe.
    Die Vibro Klammern waren toll und der umfunktionierten Strap On war der Knaller – ich spüre Ihn jetzt noch.
    Die restliche Heimfahrt war dann auch noch sehr angenehm 😉
    Mein Hintern ist viel weniger mitgenommen als beim letzen Mal. Und das war auch gut so. Es ist schon jetzt kaum noch was zu sehen.
    So kann ich am Wochenende auch noch eine Fahrradtour machen die ich eigentlich schon abgeschrieben hatte.
    Ihr passives Stück,
    C…

  23. Hallo Alina,
    danke für die wieder einmal ganz hervorragende Judosession gestern. Deine Griffe saßen wie ein Schraubstock und das Du mich nicht gleich beim ersten abklopfen freigegeben hast war auch große Klasse. Zeigt wie Du als Meisterin mit Deinem „Judo-Opfer“ spielen kannst wenn Du es erst einmal in Deinen Fängen hast. Dein Schulterwurf sitzt schon ziemlich gut und mein Ellbogen braucht jetzt erst einmal etwas Erholung, die Armhebel hatten es wirklich in sich!
    Ich verneige mich vor meiner „Judomeisterin“, bleib gesund, E…

    1. Hallo Alina,
      schön zu lesen das es Dir gut geht.
      Ich freue mich schon Dich so denn alles klappt bald wieder zu sehen und Deine Griffe zu spüren.
      Hierzu eine kleine Idee:
      Würdest Du mich falls möglich, in soch einem Outfit – Leoparden Kleid mit Pumps (oder so ähnlich), gerne mit/ohne Nylons empfangen und so die ersten Würfe/Griffe anwenden,
      bevor Du dann im Laufe der Session in Deinen Judoanzug schlüpfst um mich dann endgültig zu erledigen?

      Kann es schon jetzt kaum erwarten, bis bald, E.

        1. …um nochmal auf Deine Beine zurückzukommen…
          …da darf Mann schon mal träumen, oder?
          Wenn Du damit eine Deiner perfekten Beinscheren mit Armhebel ansetzt will Mann doch gar nicht aufgeben!!!
          Leider bis viel zu später, E.

  24. Hallo Alina,
    ich wollte mich nochmal für die schöne Zeit bedanken, die ich gestern bei Dir verbringen durfte.
    Ich bin mit einem richtig guten Gefühl nach Hause gefahren, was nicht nur an der Behandlung lag (die zu 100% meinen Phantasien entsprach) sondern an der Tatsache das Du ein sehr Sympathischer und netter Mensch bist.

    Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Termin !

    Liebe Grüße R.

  25. Hallo Lady Alina,

    ich hoffe Sie können sich noch an mich erinnern.
    Ich bin der Studio Köter…
    Sie haben ein schönes Studio, tolles Ambiente und geile Einrichtung. Und Ihre Erscheinung, ich kann Sie einfach nicht vergessen.
    Und mein Eindruck war auch das Ihr Herz auf dem rechten Fleck sitzt.
    Der erste Besuch ist ja selten eine Offenbarung, aber bei Ihnen fühlte ich das tatsächlich…!
    Beim nächsten Mal würde ich auch den ausgefüllten Fragebogen mitbringen und Ihnen vorab meine Vorstellungen über den Ablauf mailen.
    Kann jetzt nur noch hoffen dass sie das Gleiche empfanden und
    wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.
    Gruss
    U

    1. Sei gegrüßt Hund U…!

      Herzlichsten Dank für die prompte Nachricht. So mag ich das… 😉

      Und natürlich weiß die Herrin, welcher ‚Straßenköter‘ mich hier anschreibt!
      Noch besitze ich keinen Studio Hund…!

      V. Grüße,
      Hundehalterin Frau Alina

  26. Sehr geehrte lady alina,

    Ich habe ihre webpage entdeckt und bin begeisert von ihrer einstellung! Sie stellen sich, ihren service sowie ihre einstellung perfekt dar!
    Als im berufsleben dominanter mann wuerde ich mich gerne einmal fallen lassen und meine grenzen erweitern!
    Warum sie, bei dem enormen angebot an vielen pseudo-dominas?
    Ihre worte sprechen die gleiche sprache, die ein mann versteht, der mit beiden fuessen auf der erde steht!
    Ihrer aussage, dass der erstbesuch einer domina sich verewigen sollte, kann ich nur bestaetigen!
    Nach 2 versuchten sessions mit angeblichen dominas, die ich abgebrochen habe, klingen ihre worte so, als wenn man den hafen gefunden haette, den man braucht, um sich fallen lassen zu koennen!
    – ich wurde gerne einen termin mit ihnen eine session vereinbaren, die zeitlich nach oben offen gestaltet sein sollte!
    Nun zu meinen vorlieben:
    – erotische verfuehrung ueber fuesse- riechen, lecken, zehen lutschen in nylons und in nackt (gerne nach fuss duftend, falls es moeglich ist) schuhe, echten nylons in schwarz, die dann in dominanz artet.
    -leichte ohrfeigen (keine erfahrung)
    -ns (keine erfahrung)
    -zwirbeln der brustwarzen
    -leichtes peitschen (keine erfahrung)
    -dominakuss ( keine erfahrung)
    – anal – bisher nur erfahrung per finger; kopfkino strap on
    – finger
    Alles andere ist zur zeit tabu!
    Sollte unsere chemie stimmen, werden ihre worte wirklichkeit! Dann werden sie die dame, die mich auf diesem weg langfristig fuehren wird!
    Ich freu mich sehr!

    1. Hallo,
      da bist du genau richtig bei mir.
      Gerne nehme ich mir die Zeit für Dich und wir führen ein Vorgepräch zum Kennenlernen.

      Outfits, Schuhe/Pumps/Stiefel habe ich genügend zur Auswahl.

      Den Ablauf besprechen Wir dann auch vor Ort gemeinsam.

      Termin bitte nur telefonisch vereinbaren, da ich nicht kurzfristig immer in die Mailbox schauen kann.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Alina

  27. Schönen guten Abend verehrte Lady Alina,

    wir sprachen heute während meines Besuches über Ihre schönen hohen Schuhe und wie fasziniert ich selbst davon bin…

    … Ich möchte mich ganz herzlich für die schöne Zeit mit Ihnen bedanken – ich habe immer noch ein Lächeln im Gesicht. Es war wundervoll, Ihnen – Lady Alina – so nah sein zu dürfen!

    Die Bilder im Internet haben mich schon sehr lange sehr stark beeindruckt.
    Aber in Realität Ihre Haut und Ihre Weiblichkeit, Ihre schöne Figur und die tollen Beine zu spüren hat mich einfach überwältigt!
    Und dann kommt dazu noch Ihre umwerfend sympathische, einfühlsame aber bestimmte Art!!!
    Mit Verlaub darf ich sagen, dass das alles meine Wellenlänge so trifft – bin hin und weg von Ihnen, Lady Alina! 🙂

    Ich freue mich schon jetzt unheimlich auf ein Wiedersehen mit Ihnen.

    Herzliche Grüße aus T.
    Ihr Verehrer H.

  28. Liebe Herrin Alina,
    wie es der Zufall will bin ich morgen in deiner Nähe. So gegen 17:00 Uhr könnte die „Bitch“ sich bei der Herrin vorstellen.
    Welch wundervoller Gedanke sicherlich gibt es wieder einiges zu tun!
    Die Füße der Herrin benötigen sicherlich auch wieder die Aufmerksamkeit der “ Bitch“
    Es war wundervoll zu Ihren göttlichen Füßen zu liegen. Der richtige Platz für die Schlampe.
    Vielleicht gibt es ja auch etwas Sekt der Herrin. Putzen macht schließlich durstig.
    Aber egal, die Herrin wird schon die richtigen Maßnahmen ergreifen um die Schlampe zu mehr Hörigkeit zu erziehen!
    Danke Herrin Alina.
    Devote Grüße
    Bitch Petra

  29. Hallo Herrin,
    ihre Schönheit lässt mich zum Vulkan werden.

    ich würde total gerne nochmal ihre Schuhe und Stiefel küssen dürfen um ihnen nahe zu sein ,
    und mein Sperma noch einmal von ihren Schuhen ablecken um ihnen meine ,bedingungslose Ergebenheit zu beweisen

    ich wollte mich nur für ihre unendliche Schönheit bedanken…
    sie sind wirklich eine Wunderschöne Herrin,

    Danke Herrin Alina das es sie gibt.

    Ihr treuer Sklave.

  30. Sehr geehrte Lady Alina,
    wenn ich ganz offen sein darf, ich bin durcheinander und kompliziert. Sicher ein Satz den sie des Öfteren hören.
    Ich kann Ihnen gar nicht mehr sagen wie ich auf Ihre Homepage gekommen, allerdings war Ihre „anders“. Ich bin was den S/M im Kopf angeht, ein Mann mit sehr vielen Techniken und Erfahrungen.
    Real, allerdings ein absoluter Grünschnabel. Nach meiner letzten Beziehung habe ich mir geschworen, diese Seite näher zu erkunden, doch bis jetzt, ein Jahr später bin ich keinen Schritt weiter.
    Für mich spielen sich viele Dinge im Kopf ab und der reale S/M findet einfach nicht statt. Aber ich will das ändern. Ich will wissen, ist S/M überhaupt das was ich im Leben will, ist es der richtige Weg den ich beschreiten muss oder wirklich nur eine Sache für den Kopf?!
    Sie fragen sich bestimmt, was will der Kerl von mir und wann kommt er auf den Punkt.
    Sofort: Ihre Seite weist Sie als besonders sensibel für Anfänger aus und die Rücksichtnahme auf deren Bedürfnisse. Das gibt mir ein gutes Gefühl. Ein erster riesiger Schritt war es diese Email zu verfassen, sie viele Male zu lesen und dann auch wirklich zu senden.
    Der nächste Schritt wäre in meinen Augen ein Treffen, bei dem ich mir ein offenes Gespräch wünsche. Sozusagen eine Beratung. Bei dieser Gelegenheit ist es mein Ziel lang bekannte Gedanken über meine Lippen zu bringen und nicht nur im Kopf abspielen zu lassen.
    Alles was danach kommt hängt für mich vom Gefühl ab, dass ich während und nach diesem Treffe habe. Es könnte damit weiter gehen dass ich mir meine Damendessous anziehe und mich durch ihr schönes Studio führen lasse oder auch in einer zarten bis harten nylon-fuss-schuherotiksession bzw. einer Analbehandlung bei mir. Ich denke wenn meine Hemmungen fallen ist sehr viel mehr möglich, jedenfalls in meiner Phanatsie.

    Was ich hier schreibe sind natürlich nur Gedanken von mir. Gerne würde ich von Ihrer Erfahrung profitieren wollen und wäre alternativ Vorschlägen von Ihnen nicht abgeneigt.

    Über eine positive Rückmeldung von Ihnen würde ich mich sehr freuen.
    Ich hoffe sie haben noch einen Termin frei
    Liebe Grüße

  31. Erhabene Herrin Alina,

    ich danke Euch ergebenst für Eure grundsätzliche Bereitschaft, mich unwürdigen Sklavenwurm unter Eure göttlichen Füße zu nehmen. Selbstverständlich nur nach telefonischer Terminabsprache.
    Teilt mir doch bitte noch mit, welchen Tribut Euch der Sklave zu Füssen legen darf.

    Unterwürfigste Fussküsse
    Ihr Sklave W

  32. „Göttliche Herrin Lady Alina,
    Ihre unglaubliche Ausstrahlung übt noch die gleiche Faszination auf mich aus wie vor a. 10 Jahren, als ich Zeit bei ihnen verbringen durfte, meistens weggesperrt in Ihrer wundervollen Blackbox…!“

  33. Hallo Lady Alina,
    sie sind echt der Wahnsinn, das wollte ich mal los werden. Da ich leider keine möglichkeiten sehe sie live zu erleben, wollte ich wenigstens ein kompliment los werden und wünsche nur das beste.
    demütiger gruß

  34. Liebe und verehrte Lady Alina,

    vielen Dank für diese schöne und besondere Stunde, die ich heute bei Ihnen verbringen durfte. Sie sind eine wunderbare Herrin mit einem wirklich gelungenen Studio.
    Alles Liebe aus der Nachbarschaft

  35. WOW habe gerade ihre neuen Bilder gesehen,
    Ich wünschte ich könnte sie Live erleben,
    habe jezt im Oktober studium angefangen
    und kann nicht genau sagen wann ich genug geld haben werde um mir ihre aufmerksamkeit leisten zu können,

    aber danke das sie mir erlauben wenigstens vor ihnen zu knien und sie zu verehren für das günstige 15 min programm.

    wow es gibt echt keine frau die ich so scharf finde ,
    schon seid ich 17-19 Jahre alt bin, auf Peitsche.de entdeckt und bis Heute ein Fan :).

    Danke Herrin Alina

  36. Sehr geehrte Lady Alina,
    wäre es möglich am Nachmittag des kommenden Samstag von Ihnen geschlachtet zu werden?
    Gerne würde ich einmal in die Rolle des Hausschweins schlüpfen und erleben wie es mir ergeht, wenn
    ich das notwendige Gewicht erreicht habe.
    Für den Fall, dass Ihnen entsprechendes Equipment oder Utensilien zu einen entsprechenden Rollenspiel fehlen, könnte ich aushelfen.
    Es wäre schön von Ihnen zu hören.
    Mit freundlichen Grüßen
    Zukünftiges Hausschwein P.

  37. Vielen Dank für deine Antwort.
    Aber vielleicht war das doch nicht so eine gute Idee, da ich ja
    auch nicht aus Köln komme und nicht mal eben rüber kommen kann.
    Eigentlich habe ich ja ein ganz anderes Anliegen:
    Ich bin auf der suche nach einer Domina, die mich wirklich richtig
    heftig hart behandelt. Bisher war ich schon bei einigen Dominas.
    Da wurde mir immer sehr viel versprochen, was sie so alles machen
    und an Behandlungen durchführen können, aber dann wurde ich immer
    nur so ein bisschen festgeschnallt und an mir rumgefummelt
    und zum Schluß dann noch irgendwie eine Entsamung herbeigeführt,…
    Ich brauche da wirklich mehr, und auch sehr heftig. Also wirklich
    totale Fixierung und dann wirklich starke Stromfolter und Nadeln und
    richtige Schläge auf Schwanz und Sack, oder Hodenabbinden bis sie wirklich
    dunkelblau anlaufen. Und natürlich auch richtig heftiges einreiben mit Brennesseln,…
    Und dann mal richtige Zwangsentsamungen und evtl. dann auch 2 oder 3 mal.
    Da müssen richtige Spuren wirklich lange sichtbar bleiben.
    Aber naja, erstmal genug gejammert. Könntest Du denn wirklich so richtige
    heftige Sessions durchführen?
    Vorab, danke für Ihre Zeit…

    1. Hallo!

      Danke für das bestehende Interesse!
      Bei mir bist DU richtig!
      Ich verspreche nichts, was ich nicht halten kann und will!
      Genau Deine Anfragen/Wünsche sind mein Faible und das beherrsche ich im FF… Denn mind. einmal täglich kommt Bondage/Echte feste Fesselungen hier zum Einsatz!
      Also melde Dich tel. einfach!

      Mf und fesselnden Grüßen im Voraus,
      Lady Alina

  38. Hallo Lady Alina,
    vielen Dank für die wundervolle, entspannende Session und das gute Gespräch.

    Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt, war gestern absolut begeistert von der Herrin und von meinem TV Styling.
    Falls Sie mehr Bilder von mir als TV, auch für die Homepage machen möchten, gerne!
    Mit mir und wahrscheinlich auch bald meiner Freundin haben Sie auf jeden Fall einen weiteren Stammkunden gewonnen.
    Und in welchen Zeiten paßte es noch einmal am besten um einen Raum zu mieten.

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag.
    TV-Thea,
    mein neuer von Ihnen gegebener Name

  39. Sehr geehrte Lady Alina,
    ich bin auf der Suche nach einer Herrin, Madame bzw. Lady bei der ich meine ersten Erfahrungen sammeln kann.
    Bereits in meiner Jugend wurde ich auf den sm Bereich aufmerksam.
    Es fing harmlos mit Spielereien des Anal-ereiches an und steigerte sich im laufe der Jahre.
    Da ich mich bislang noch nicht getraut habe einer Dame dies bzgl. mein vertrauen zu schenken, erprobte ich das ein oder andere selbst.
    Somit ging es weiter von klistieren, Analdehnungen (bis hin zum fisting), Hoden(sack)infusionen, Katheterisierungen, etc.
    Ich habe dieses zwar bislang noch mit niemanden gemeinsam ausgelebt, aber dennoch würde ich nicht sagen, dass ich bislang mit dieser Materie nichts zu tuen gehabt habe. Bisher konnte und wollte ich mich keiner Dame anvertrauen, da ich immer das Gefühl habe, dass sie gewisse Praktiken nicht so durchführen wie es sein sollte. Da man gerade im Bereich der Klinik viele Dinge falsch machen kann habe ich es vorgezogen mich übers Internet und diversen medizinischen Büchern sachkundig zu machen um das ein oder andere selbst aus zu probieren.
    Doch da mein Wunsch all dies mit einer Dame zu erleben bzw. von einer „Ärztin“ durchführen zu lassen bin ich nun auf der Suche nach der „Richtigen“.

    Da ich Ihre Homepage schon des öfteren besucht habe und mich diese immer wieder aufs neue in Ihren Bann zieht,
    blieb mir so gesehen nichts anderes übrig als Sie an zu schreiben in der Hoffnung die passende Dame gefunden zu haben.
    mit freundlichen Grüßen
    P.

  40. Sehr geehrte Herrin Alina
    Zunächst herzlichen Dank für Ihre Antwort hat mich sehr erfreut, von Ihnen wieder zu hören!
    Zweitens, obwohl es schon vor einem Jahr hier, aber waren Sie noch immer in meinen Gedanken, ja die schönsten Erfahrungen im Leben vergisst man nicht schnell manchmal nie, als ich bei Ihnen war, ist meine am schönsten, und dies einige Minuten, als ich zwischen Beinen gewesen, mein am schönsten Minuten! Dankeschön! das war eine riesige Ehre
    Drittens! Sie waren der erste, der mir die ersten edlen goldenen Sekt-Tröpfchen in meinem Mund beschert hat. Dankeschön. DANKE sehr, sehr, noch einmal! es war sehr, sehr lecker, und bei mir sehr sehr sehr beliebt!
    Immer Noch kann ich nicht vergessen, wie Sie mit gespreizten Beinen über mein Gesicht gestanden haben, und Ihr Röckchen hoch belüftet haben und plötzlich die ersten Tropfen des edlen goldenen Sekt in meinen Mund gegossen haben! DANKE Ich bin sehr stolz AUF SIE HERRIN Alina!
    VIERTENS nachdem ich wieder nach Deutschland zurück kam, ich wohne leider nicht mehr in Porz, sondern in Aachen!
    Aber obwohl davon Ich werde versuchen, dass wir uns wieder treffen, Da hätte ich gerne wieder zwischen Ihren Beinen zu sein, umso schöner und lieber mehrmals!
    Vielleicht wissen Sie nicht, wie ich Ihre goldenen Sekt sehr mag und bei mir sehr beliebt, und wenn finanziell gut ist, natürlich hätte ich es sehr gerne einmal täglich!
    ihr sklavenwurm

  41. Sehr geehrte Herrin,
    gerne diene ich Ihnen, krieche auf allen vieren vor Ihnen, liege zu Ihren herllichen Füssen und küsse Ihre entzückenden Füsschen.
    Sie können mir Ihre Absätze zu spüren geben, über mich drüber laufen. Einmal in meinem Leben möchte ich es erleben, dass eine rassige
    Traumfrau wie Sie auf meiner Brust trohnt, meine Brustwarzen streichelt und mir in das Gesicht schlägt. Während ich hilflos gefesselt und mit
    Halsband auf dem Bett liege. Es wäre mir eine Ehre Ihre Pumps sauber zu lecken und die Absätze gänzlich in meinem Mund verschwinden zu lassen.

    Ich möchte auf allen vieren vor Ihnen edele Herrin, kriechen und Sie bitten Ihren Fuss auf meinen Rücken zu stellen und mich dann zu Boden zu drücken.
    Gerne esse ich eine von Ihnen zertretene Banane vom Boden auf, während Sie Ihren herrlichen High Heel auf meinem Hinterkopf platzieren.
    Es wäre herrlich für mich.
    Untertänigst
    Ihr Sklave

  42. Guten Tag Lady Alina,
    habe Sie im Internet entdeckt. Finde Ihre Bilder super erotisch und Ihre Info sehr ansprechend für mich!
    Da mich schon länger verschiedene erotische Phantasien umtreiben will ich mich mal -als Anfänger-vertrauensvoll an Sie wenden,
    da ich mir -nach Ihrer Info und vor allem aufgrund Ihrer erotischen Ausstrahlung auf den Bildern- sehr gut vorstellen kann, diese mit Ihnen ausleben zu können.

    Bin attraktiv, nett mit Niveau und Diskretion und Sauberkeit sind mir wichtig.

  43. Sehr geehrte Lady Alina,
    mein Name ist M.und ich bringe nicht den Mut auf sie ohne Erlaubnis anzurufen, deshalb habe ich mir erlaubt ihnen diese Mail zuschreiben. Dafür bitte ich demütigst um Entschuldigung.
    Allerdings befürchte ich, dass wenn ich mich nicht in professionelle Hände begeben alles nur schlimmer wird. Wobei ich auch schon bei meinem Anliegen wäre. Ich habe seit jeher Phantasien die sich darum drehen das ich dominiert, erniedrigt und bestraft werde. Bis lang konnte ich diese Phantasien auch einiger Maßen unter Kontrolle halten.
    Bedingt durch den langen Sommer bemerkte ich aber dass ich immer öfter Minuten lang Frauen anglotze um mich an ihren Brüste oder Ärsche aufzugeilen. Zuerst dachte ich noch dass sich das im Herbst wieder legen würde.
    Allerdings beginnt damit auch die Stiefel Zeit und meine bizarren Phantasien werden weiter angeregt.
    Ich verliere mich dann beim Wichsen in Phantasien wie diese:
    Eine Sekretärin ist auf Grund von einer Unachtsamkeit auf meine bizarren Phantasien aufmerksam geworden und bestellt mich zu einem späten Termin nach Dienstschluss zu sich.
    Bei dem Termin kommt sie schnell zur Sache und fragt mich über meine Phantasien aus und hält mir eindeutige Bilder vor, die sie bei mir gefunden hat. Als sie bemerkt dass sie mich erwischt hat verschärft sie ihren Ton und ich muss mich vor ihr ausziehen.
    Sogleich beginnt sie sich über mein Geschlecht lustig zu machen und ich muss ihr die Pumps küssen. Sie bemerkt dass sich mein Penis regt und fährt mich scharf an das sie mir schon meinen Platz zeigen wird, verpasst mir ein paar Ohrfeigen und zieht ihren Rock hoch.
    Dann drückt sie mir ihren göttlichen Po ins Gesicht und verlangt von mir dass ich ihre Rosette lecken soll. Während ich sie lecke erfüllt sich insgeheim mein Traum und ich bin ihr ausgeliefert.
    Sie beschimpft mich und mahnt dass ich mir doch mehr Mühe geben möge da es sonst Prügel setzt.
    Nun kommt sie so richtig in Fahrt und hält mir einen Strapon vors Gesicht und verkündet dass sie mich damit gleich durchficken wird.
    Sogleich setzt sie ihre Ankündigung in die Tat um, alles Winseln und Fehlen hilft nicht. Sie stößt unerbittlich zu bis der ganze Gummischwanz in meinem Arsch verschwunden ist.
    Sie lässt erst ab nachdem sie ihren Spaß hatte. Sie bemerkt das mein Maul durch das Stöhne ganz trocken ist und sie fragt mich ob ich nicht etwas trinken möchte. Ich denke mir nichts dabei und bitte um etwas zu trinken.
    Sie befiehlt mir sogleich mein Maul weit zu offen und ihr goldener Sekt sprudelt aus ihre Quelle direkt in meine Kehle.
    Sie lacht laut und ermahnt mich das nichts daneben gehen darf. Nachdem ihr Schwall versiegt ist lässt sie sich noch sauber lecken und zieht sich danach wieder an.
    Bevor sie mich aus dem Büro wirft sagt sie mir noch dass sie mich nun in ihrer Hand hat und dass dies nur der Anfang wäre und dass es beim nächsten Treffen nicht so gemütlich zugehen würde…
    Allerdings bleibt es nicht beim einfachen Wichsen, sondern es kommt immer öfter vor das ich mir dabei die Eier hart massiere und mir auch die Rosette wichse.
    Ich habe versucht dies durch strammes abbinden oder dehnen meiner Eier sowie Wachsbehandlungen am Penis in den Griff zu bekommen.
    Auch Analdehnungen mittels Finger und mit Hilfe verschiedener Dildos und Butplugs, oder auch Flaschen brachte keine Besserung bei meinem Verhalten. Das Gegenteil ist eigentlich der Fall und die Dildos wurden immer größer.
    Ich bin zur Einsicht gekommen das dies nicht so weiter gehen kann.
    Bin mir aber im unklaren wie eine Behandlung aussehen könnte. Ob man das Problem durch medizinische Behandlungen im Klinikbereich in den Griff bekommt oder ob eine strenge Erziehung durch die Herrin besser wäre.
    Oder ob es gar das Beste wäre die Phantasien auszuleben und ggf. noch auszubauen.
    Da sie bestimmt am besten wissen was in meinem Fall zu tun ist wäre ich überaus dankbar wenn ich eine Nachricht von ihnen erhalten würde und ich mich bei ihnen melden dürfe.

    Ich möchte mich noch einmal bei ihnen demütigst bedanken das sie ihre wertvolle Zeit geopfert haben.
    Ihr Sklave M

  44. Hallo… Über 10 Jahre ist es jetzt her, dass ich mir die größte Chance meines Lebens selbst verbaut habe –
    Herrin Lady Alina, bisher habe ich es nicht gewagt mich wieder zu melden, vielleicht schaffe ich es all meinen Mut zusammen zu nehmen und Ihnen zu schreiben bzw. hoffentlich bald anzurufen…In Demut, Sklave D.

  45. Hallo Alina, das ist F…!
    Wie geht es dir ???
    Ich bin nicht mehr so oft bei dir, aufgrund Reisen…aber ich denke sehr oft an dich…
    Und auch wenn ich nicht an dich denke, kommst du in meine Träume. 🙂
    Es ist genau so passiert, dass ich diese Nacht einen super heißen Traum (mit dir) gehabt habe.
    Was in dem Traum passiert ist, kann ich dir nicht genau sagen, weil ich selbst nicht mehr so genau daran erinnere.
    Ich kann nur sagen, es gab auch die kleinen Stangen aus metal, die du ein paar mal mit mir benutzt hattest.
    Ich denke, wir werden uns bald wieder sehen.:-)))
    LG,
    F

  46. Liebe Gemeinde,
    Ich hatte gestern meine erste Session mit Lady Alina.
    Die Dame unterzog mich einer wunderbar strengen und einfallsreichen Bondage und Fixierung im TV-Outfit gepaart mit klassicher Erziehung („AUA“ grossgeschrieben !).
    Dazu eine intensive Strap-on Behandlung mit der mir jede verblieben Maennlichkeit ausgetrieben wurde. Ich habe mich nur noch wie ein hilfloses fxxxobjekt gefuehlt.
    Und nacher beim Gespraech hat man eine wirlich nette Frau vor sich.
    Ich kann leider nicht mehr ins Detail gehen, da mit fuer den 18er Bereich die „Zulassung“ fehlt.

    Liebe Gruesse
    Claire oder Nicol (je nachdem)

    Liebe Gruesse
    Claire oder Nicol (je nachdem)

  47. Bezaubernde Lady Alina,

    Herzlichen dank dass sie mir heute so viele schöne erlebnisse geschenkt haben .. Die zeit bei ihnen war ganz zauberhaft .. Sie sind eine wunderschöne & faszinierende frau .. Erotisch, sinnlich, sympathisch & einnehmend .. Vom ersten moment an habe ich mich sehr wohl gefühlt & fühlte dass sie die richtige herrin sein können ..

    Das war das schönste & gleichzeitig erotischste facesitting-erfahrung für mich .. Ich bin immer noch ganz unter ihrem zauber & bekomme eine beule in der hose wenn ich dran denke ..

    Die gespräche davor & danach empfand ich als sehr sympathisch .. Dankeschön ..
    Ich freue mich & es wäre mir eine ehre falls ich ab und an etwas für sie tun darf .. Massieren, putzen oder ihnen einfach nur zuhören .. Eigentlich ganz gleich was ..

    Ich melde mich einfach via mail & teile ihnen meine freie zeit mit ..
    Ihr b

  48. Verehrte Lady Alina,

    ich bin ein Rollstuhlfahrender Pelzfetischist der mit ihnen zusammen seine erotischen demütigenden Fantasien verwirklichen möchte.

    Ich habe mit meinem Handicap keinerlei Probleme und wer mich kennt weiß das dies keine Floskel ist.
    Ganz im Gegenteil, aufgrund meiner Behinderung nutze/genieße ich manche Vorteile die ein „gesunder“ Mensch nicht hat. Meist traut sich gegen einen Gehandicapten wie mir, keiner zu widersprechen oder gar beleidigen. Beruflich und Privat bestimme ich meist die Richtung und werde Behinderungsbedingt mit „Samthandschuhen“ behandelt.
    Ich habe alles was ein „normales“ Leben ausmacht, ich bin halt nur naturgewachsen und hab 4 Räder unter mir.
    Allerdings habe ich seit langen Jahren devote Fantasien die ich bisher nicht ausleben konnte.
    Seit Jahren habe ich die Fantasie mit einer dominanten Lady im weissen Pelz meist mit einer weiteren Gespielin meinen Pelzfetisch auch mal devot ausleben zu können und pelzige Qualen erfahren zu dürfen.
    Ich liebe dieses edle herrlich weiche Material PELZ! Pelz zu spüren, darin versinken, riechen, schmecken und von Kopf bis Fuß hilflos darin gefesselt zu sein ist einfach Traumhaft!
    Bisher hatte ich die Regeln bestimmt und daher bitte ich sie mir die Möglichkeit zu geben die Zügel auch mal abzugeben. Diese Kontrolle abzugeben und gerade was das Handicap angeht gedemütigt und erniedrigt zu werden ist regelmäßig teil meiner devoten Fantasien.
    Lassen sie mich spüren welch lächerliches, nutzloses Wesen ich in ihrer erfahrenen Hand bin.
    Missbrauchen sie mich wie ich regelmäßig mein Umfeld missbrauche.
    Vergewaltigen sie mich und meinen Stolz.

  49. Hallo liebe Lady Alina,

    ich habe größte Probleme mit meinem Faible/Fetisch und hoffe in Ihrem Studio Gehör zu finden.
    Ich liebe es wenn mir eine muskulöse oder zumindest kräftige Dame im Ringkampf/Armdrücken/Kräftevergleich zeigt wer das „stärkere“ Geschlecht ist. Ringkampf hört sich dabei sehr professionell an, ich meine eher das spielerische und teils doch ernsthafte Balgen um den Sieg. Dabei soll dies schon eher eine halbe Stunde als 10 Minuten gehen und man soll dabei auch lachen und Spaß haben.

    Mit meine Frau, ja ich bin verheiratet kann ich über diese Neigung nicht reden und ich möchte sie damit auch nicht weiter belästigen..ihre Abneigung für diese „Spielchen“ hat sie mir schon mitgeteilt. Aber muß ich deswegen darauf verzichten. Ich könnte mir ja auch eine Freundin „anschaffen“, aber ich möchte meine Frau nicht betrügen. Und das Ausleben dieser Neigung sehe ich nicht als Ehebruch, da ich meine Frau liebe und den fetisch eher als Spiel betrachte.

    Ich selber bin weder Sportler noch trainiert. Ich bin mittlerweile 52 Jahre alt (im Kopf natürlich erst ca. 35) bin 1,88 groß und wiege rd. 90 Kg…je nach Tagesform und Schoki Konsum…lächel. Also ein „Normalo“ der durchaus einer sportlichen Dame unterlegen ist. Die meisten Frauen fühlen sich von meinem Faible abgeschreckt, denken ich bin ein Perverser oder füge ihnen Schmerzen zu..was ich mitnichten tun möchte.

    Ich habe in der Republik schon einige Begegnungen mit starken Damen gehabt, allerdings waren die dann wieder schnell verschwunden oder sind verzogen. Vielleicht können Sie mir helfen.

    Sie bieten diesen Service ja scheinbar an, ich weiß leider nicht wie Sie körperlich „drauf“ sind liebste Alina.

    Manche Damen würden es vlt. anbieten wenn Sie wüssten wieviel Spass die Sache macht und wenn Sie wüssten wieviel Kraft sie eigentlich haben. Da unterschätzen sich einige Frauen gewaltig oder haben Angst, richtig zuzupacken… schmunzel.

    Danach ist man ein wenig ausgepowert aber man fühlt sich richtig gut. Oft wird man geil, die Damen (selbst bei einer Domina habe ich es erlebt) werden häufig nass..manche laufen richtiggehend aus im Schritt und man hat das Verlangen nach einem sexuellen Höhepunkt. Hier muß jedoch jeder selbst entscheiden wie weit er gehen möchte, ich liebe die sexuelle Entspannung danach…meistens jedenfalls.

    Ich hoffe das ich Sie mit meinen Ausführungen über meinen Fetisch nicht gelangweilt habe und freue mich über eine Antwort. Vlt. sind Ihnen ja sportliche/starke Damen bekannt..oder sie selbst trauen sich diesen Fetisch zu. Auf der Homepage konnte ich leider keine Fotos zu Ringkämpfen oder von der Muskulatur einzelner Damen finden.
    Liebe Grüsse…T.

  50. Hallo Herrin,

    ich bin ein begeisterter Fan von nacktem Facesitting in allen Variationen.
    Ich knie hinter dir und du steckst mein Gesicht in deinen Po, lecke dann dein Poloch. Du sitzt auf meinem Gesicht, reitest darauf, und ich darf nun dein angezogenes getragenes Höschen riechen.
    Du lässt mich deine Zehen lutschen und steckst meinen Kopf in deine Schenkelschere und versohlst meinen Hintern.
    Du nimmst mich mit aufs Klo und setzt dich dort auf mein Gesicht und spendest mir deinen Natursekt in meinen Mund, ich muss alles schlucken. Du machst wieder Facesitting mit mir, rutscht nach vorne und hinten und realisierst Atemreduktion mit deinem prallen Hintern.
    Bitte antworte mir, wenn du es so oder so ähnlich mit mir machen möchtest .

    Dein Po sklave

  51. Hallo Meisterin des Erotik-Judo,
    ich muss Dir ein Geständnis machen: ich bin fremd gegangen und hatte eine Session mit einer Gast-Dame aus Ungarn. Es war ein Treffen rein sportlicher Natur.
    Ich fühle mich schuldig und werde das nächste Treffen sicher wieder mit Dir haben!
    Ich bin bereit mich Deiner gerechten Judo-Strafe zu unterziehen, und werde diese baldmöglichst antreten.

    Dein unterlegener E.

    1. Also mein Lieblings Lern Proband…
      Das kann ich da natürlich so nicht stehen lassen!

      Selbstverständlich wirst DU das am eigenen Leib zu spüren bekommen….

      Demnächst, wenn DU vor MIR stehen bzw. liegen darfst durch MICH, die Meisterin!

  52. Sehr verehrte Alina Sommer,
    ich habe Sie hier gesehen und möchte Ihnen gerne das Kompliment machen das Sie eine aussergewöhnlich attraktive Frau sind.
    Leider nicht mein PLZ Bereich.
    Hoffe eine Frau wie Sie die tagtäglich mündlich oder schriftlich sehr viele Komplimente bekommt, freut sich noch über eines.

    Beste Grüsse
    Schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    N.

    1. Hallo N…!

      Besten Dank für die ehrlich rüber kommenden Zeilen!
      Natürlich lese ich immer wieder gerne höflich verfasste Zeilen/Worte und nehme es, auch wie Kritik, an!
      Nur so, weiß ich, ob ich richtig liege… 😉

      V. winterliche Weihnachtsgrüße,
      Alina

  53. Hallo Alina,
    auch ich muss Dir danken auch wenn unsere Weg sich getrennt haben. So hast Du mir Deine Welt sehr nahe gebracht und mich jetzt zu Erlebnis gebracht die ich auch Dir danken muss. Unsere Wege werden bestimmt sich eines Tages treffen. Und werde Dir Persönlich danken.
    Mit großen Dank und herzlichen Grüßen aus Porz-Ensen

    1. Ich muss zugeben, das stimmt mich natürlich sehr froh – Herzlichen Dank für diese sehr ehrlichen Zeilen unbekannterweise –

      Gleichzeitig macht es mich traurig… Denn ich vermisse meine 16 jährg. Stammgäste aus der Porzer Ecke.
      So weit bin ich doch gar nicht weg gezogen von Euch… ;-(

      Nun gut, Zeit ist Geld und viele möchten einfach nicht durch die Stadt… So gewinne ich zwar viele neue Gäste, aber die ‚alten‘ waren mir auch lieb und teuer…
      Dann auf Bald, freue mich auf ein bekanntes Wiedersehen wie ich doch hoffe ;-))

      1. Hallo Alina,
        danke das Du geschrieben hast.
        Unsere Weg werden sich wieder kreuzen. Da ich öfter an Deiner alten Städte vorbei fahre denke ich öfter an Dich. Und bin Dir dankbar.ohne Dich hätte ich nicht denn mut das aus zu leben was ich jetzt erlebe.
        Wünsche Dir alles Gute und frohe Weihnachten und einen Guten Rusch ins neue Jahr.
        Mit dank und ganz vielen Lieben Grüßen W.

  54. BEWERBUNG

    Ich bin 47 Jahre 1,68 Groß schlank 58 kl
    Ich möchte bei ihnen Herrin mich sehr gerne als Schuhputzsklaven Haus-und Putzsklaven bewerben und den Tribut erbringen zu dürfen das wünsche ich mir von ihnen Herrin
    Männer sind nur geboren,Frauen als untertänigen Sklaven zu Dienen. Ich bin ein ergebenes, kriechendes Objekt zur Belustigung der Ladys,vor allem aber auch Schmerzobjekt, Sie anzubeten wenn Sie mich erniedrigen, Ihnen zu sagen wie sehr ich sie bewundere, während Sie mich zur Sau machen.
    Basisinformationen
    Ich bin ein Typ, der sehr gern sich von Frauen bevormunden lässt.Männer sind geboren,Frauen als untertänigen Sklaven zu Dienen
    versklavung,gefällig sein zu dürfen.Ich bin auf der Suche nach einer fordernden Herrin, die befiehlt, mich unter Druck setzt und die es anstrebt die Kontrolle zu übernehmen
    vielleicht bis balt Ihr
    Sklaven W

  55. Hochverehrte Lady Alina!
    Mit großer Erregung und Gespanntheit habe ich Ihren Fragebogen gelesen und nach eigenem Gefühl ausgefüllt.
    Wenn ich einen Termin in Ihrem Studio gewährt bekomme, muss ich ihn dann mitbringen, oder ist im Einführungsgespräch alles erledigt? Gerne möchte ich Ihre „soften“ Dienste in Anspruch nehmen und von Ihnen lernen, wie man sich einer Lady gegenüber verhält.
    Verbunden mit den besten Wünschen für das kommende jahr grüßt Sie ehrerbietig U.

  56. Hallo LADY ALINA
    Ich wollte mich noch einmal für die wunderschönen Stunden im Dezember bedanken.
    Ich spiele mit den Gedanken in Februar vorbei zuschauen.
    Darf ich die Traumschuhe noch einmal kaufen (Ihr hatte den Vorschlag gemacht ,bei ihnen zuliefern zulassen). gilt dieses Angebot noch?
    Darf ich beim nächste Besuch,100% mich den Bitschregel unterwerfen?
    Können wir ein Vorgespräch Termin vereinbaren?
    TV-Konstanze

  57. Hallo Lady Alina
    Ich möchte sie gerne für eine Session besuchen, wollte aber gerne im Vorfeld erstmal abklären ob sie die Art der Session die mir vorschwebt, überhaupt anbieten.
    Also ich würde gerne die Schlussszene eines Ringkampfes nachspielen, also wirklich nur die Schlussszene. Und zwar so das ich der Besiegte bin und sie die Siegerin. Also ich möchte keinen Ringkampf. Ich liege quasi von Beginn der Session an auf dem Rücken und sie sitzen rittling auf meiner Brust, mit ihren Knien auf meinen Oberamen und halten mich unten. Was bei diesem „Fetish“ (wenn ich das mal so nennen darf) sehr wichtig ist, ist die Kleidung. Ich werde komplett bekleidet sein (Alltagskleidung). Und bei ihnen stelle ich mir einen leichten,weiten Rock oder Kleid, welches von der Länge her bis Mitte Oberschenkel reicht, vor. Das Oberteil ist nicht so wichtig. Das kann ein einfaches T-Shirt oder eine Bluse sein. Ein bestimmtes Kleidungsstück käme bei ihnen allerdings noch hinzu und zwar wäre das eine hautfarbene Feinstrumpfhose. Ich liebe es wenn Frauen Feinstrumpfhosen tragen. Allerdings keine schwarzen, sondern hautfarbene.
    Wenn sie so bekleidet ca 30 Minuten bzw 1 Stunde auf mir sitzen würden, wäre das für mich die perfekte Session. Um allerdings etwas Abwechslung rein zu bringen, würde es mir auch sehr gefallen wenn sie zwischendurch als mal den Fuß in Siegerpose auf meine Brust stellen würden.
    Ich hoffe ich habe sie jetzt nicht so sehr, mit der Beschreibung meiner Fantasie, gelangweilt, und würde mich echt freuen, wenn ich diese Fanatsie mit ihnen durchspielen könnte. Wäre dies möglich?
    Liebe Grüße P.

  58. Hallo Lady Alina,
    nach einem Umzug suche ich eine neue dominante Lady. Mit ihrem Aussehen, ihrer Ausstrahlung und ihrer tollen Figur haben sie mich gleich in ihren Bann gezogen. Als Liebhaber von Ballbusting / CBT / High Heels / Trampling / Crushing / NS / Überwältigung / Schuherotik / Rollenspiele / Scheinschlachtungen, würde es mich freuen, wenn Sie eine meiner Vorlieben verwirklichen würden, dann hätte meine Suche ein schnelles Ende.
    Mit frdl. Gruß C

  59. Sehr geehrter Lady Alina,

    In antwort auf Ihren Kommentar bei der Abscheidung, dass ich ein „Maso“ bin.
    Ich habe über Ihren Bemerkung nachgedacht und habe bereits den Mut, Sie zu kontaktieren.
    Nach der Lekture eines Buch wo der Begriff „Maso“ erklärt,ich glaube Du hast Recht. Ich bin eine echte „Maso“.
    Nach der Lesen der Sklavenvertrag auf Ihre Website schlug der Verzweiflung noch mehr zu.
    Aber wohin gehen wir von hier?
    Zugeben an meine Gefühlen!
    Bin ich bereit, alles aufzugeben und ein Herrin dienen.
    Ich weiss nicht ob ich den hohen Standard kann erfüllen, den Sie von mir wünschen.
    Tief in meinen Herzen ich möchte gern ein Sklave sein.
    Aber ……ich weiss nicht.
    Ihr zukünftiger Slave J

  60. hallo ich habe im Internet diese Adresse gefunden
    ich bin A… 49 Jahre 168 cm 85 kg
    ich suche eine große Körperlich starke Frau die mir überlegen ist und es mir auch zeigen kann
    möchte mal vom angeblich so schwachen Geschlecht beim ringen richtig fertig gemacht werden immer härter und fester und zum krönende Abschluss richtig vergewaltigt werden wo ich auch versuchen möchte mich zu wehren da ich auf dem Gebiet noch Jungfrau bin und die meisten Frauen dann immer sagen das geht aber wenn ich dann da bin soll ich einfach still halten und genau das will ich nicht
    wenn sowas gehen würde

    1. Hallo,
      i.d.R. realisiere ich das gerne!
      Nur darf das Ganze nicht ausarten, wenn Du zuviel dagegen angehst, macht mich das eher aggressiv und mir keine Freude mehr.
      Ich muss IMMMER das Gefühl bekommen, das DU unterliegst!

      Dann steht dem Ganzen nichts im Wege, auch, dass ich Dich ‚gewaltsam‘ anal nehme…
      Mit freundlichen Grüßen,
      Alina

  61. Hallo Lady Alina!
    Ich wollte nur mitteilen, daß der gestrige Termin bei Ihnen für mich eine Offenbarung war.
    Das Fesseln und die Schläge waren richtug gut und daß Sie mich gefxxx haben, war eine besondere Erfahrung!
    Ich freue mich auf weitere geile Stunden bei meiner neuen Herrin.
    Mein Fetisch sind Popos, wie Ihrer und schöne Füße und Beine, wie die Ihren…
    Gerne würde ich Trampling das nä. Mal ausprobieren.
    Freu mich darauf, auf Bald!
    Ihr ergebener Be…

  62. Hallo Alina,

    besten Dank für die wieder einmal hervorragende erotische Judoeinheit am Freitag.
    Die Ringer Bilder sind leider etwas zu unscharf, machen wir das nächste Mal sicher besser! 😉
    Auch wenn Du vielleicht nicht viel zum üben kamst, Deine Griffe sitzen trotzdem bärenstark.
    Vor allem der Armhebel mit Beinschere scheint Dein Paradegriff zu sein. Egal aus welcher Lage Du ihn anbringst, Du zwingst Deinen „Gefangenen“ damit binnen Sekunden zur Aufgabe.
    Damit hast Du eine perfekte Verhandlungsbasis für den weiteren Verlauf eines Treffens! ;-)))
    Mach bitte weiter so, Du bist meine absoöute Nummer eins des erotischen Judo!
    Hochachtungsvoll, E…

  63. Sehr geehrte Lady Alina,
    mein Name ist David, bin 26 Jahre alt und wohnhaft in Essen, NRW. Ich bin im Dominaforum auf sie gekommen und ihren Bericht zum Osterspezial gelesen bez. „eier färben“.
    Ich habe eine große Vorliebe für ballbusting und lebe diesen Fetisch bereits seit mehreren Jahren aus, hat sich zu einer Leidenschaft bei mir entwickelt. Besuche auch immer wieder neue Studios um immer wieder neue Erfahrungen mit diversen Damen zu machen. Ich habe den Beitrag leider etwas spät gelesen, daher meine Frage ob dies eventuell auch noch mit verspätung gilt? 🙂 Da sie auch Kampfsporterfahrung haben, wie ich gelesen habe würde ich mich freuen wenn man einen Termin für eine bb session vereinbaren könnte.
    Gruß D

  64. Hallo Lady Alina,
    nach der heutige Session sind Sie eine Fetisch-Queen um so mehr und freue mich auf die nächste Session. Mir geben solche Minuten ein Stück heile Welt in anderen Lebensraum der Träume. Immer wieder die innere Aufregung mit Kopfkino vor dem Treffen und dann die Begegnung und das liebevolle Auffangen befreit die Seele wie ein Gewitter Regen.
    Meine Vorliebe bleibt der Rohrstock aber wichtig ist auch die innere Einkehr und deshalb meine Bezeichnung Schmerz-Meditation.
    L. G. Und wieder gerne, wenn dann bei Ihnen…

  65. Hallo Alina,
    habe mich wirklich sehr gefreut nach so langer Zeit endlich wieder Ihre wie immer sehr wohlwollende Hand zu spüren. Das Sie wegen des Knöchels keine hohen Schuhe tragen können wird ja durch die wunderbaren flachen Stiefel mehr als wettgemacht. Bei diesem wunderbar weichen Leder macht die Begrüßung der Herrin doch gleich noch mehr Freude! Das die Herrin fand das ich momentan auf HighHeels besser laufe als Sie hat mich ein wenig stolz gemacht. Es war wie immer ein Hochgenuss für mich und durch die lange Pause zugleich noch faszinierender als sonst. Aber keine Sorge solange kann ich es nicht nochmal ohne die Herrin aushalten 😉
    Also nochmals vielen Dank für die schöne Zeit und die wie immer abwechslungsreichen Einfälle der Herrin!

    Glücklicher Fußkuss an die Herrin
    bitch

  66. Hallo Alina,
    lange hat´s gedauert aber die letzte Judo-Session klingt immer noch eindrucksvoll nach. Trotz Deiner Fußverletzung war es mal wieder großartig. Jeder Griff saß wie aus dem Bilderbuch und ein Entkommen war wieder einmal unmöglich. Die Kraft Deiner Beine scheint saich noch einmal erhöht zu haben.
    Ich hoffe Dein Regenerationsprozess schreitet stetig voran und Du kannst mich bald wieder direkt von den Füßen holen, auf die Matte schicken und in einen Deiner fantastischen Erotik-Judo-Griffe nehmen.
    Voller Vorfreude, Deine Judo-Opfer E.

  67. Sehr geehrte Herrin, auch wenn ich Sie noch nie live erleben konnte,
    sind sie für mich seit nunmehr 10j. die Herrin meiner Wahl
    und die einzige Frau, bei der ich meinen devoten Neigungen in Gedanken freien Lauf lasse.
    Ich würde dies sehr gerne ändern, um einmal in meinem leben live vor Ihnen zu knien.
    Leider bin ich bis jetzt immer zu feige gewesen und hoffe dass sich das bald ändert.
    Ich möchte sie hiermit untertänigst um erlaubnis bitten, ein Foto von Ihnen auf meiner Facebook-Seite als Titelbild verwenden zu dürfen um Sie nie aus den Augen lassen zu müssen.
    Für eine Positive Zusage Ihrerseits, wäre ich sehr dankbar.
    Hochachtungsvoll Ihr Sklave ( in Gedanken)…

  68. Sehr geehrte Herrin Alina.
    So oft war ich auf Ihrer Website, aber noch nie war ich in Ihren Händen.
    Es wird für mich dringendst Zeit, endlich in wirklich fachkundige Hände zu gelangen. Nachdem ich in den vergangenen Jahren doch durch meiner Domina Hände gegangen bin, strebe ich doch die alleinige Führung durch EINE Herrin auf Dauer an. Ich weiß, dass das mit Schweiß, Tränen und Schmerzerfahrungen verbunden sein muß. Einerseits im Schwarzen Studio und andererseits im Klinikum sollen mein Körper und mein Wille geformt und in die rechten Bahnen gelenkt werden. Gehorsam soll ein Teil meines Namens werden!
    Ich erwarte bedingunslose Strenge und eine gesunde Härte Ihrerseits in allen Bereichen meiner Erziehung/Unterwerfung.
    Ziel soll es sein, sobald als möglich ein Zeugnis mit der bestmöglichen Gesamtnote abzulegen, denn ich WILL für meine Herrin ein absoluter Gewinn sein.
    Würden Sie mich auf diesem Weg begleiten wollen, mich in Ihrem Sinne formen, prägen und gründlich ausbilden?
    Ein Sklavenvertrag ist für mich durchaus vorstellbar! Er würde mich zusätzlich anspornen und mich an Sie binden!
    Respektvoll erhofft sich Ihre Antwort….

  69. Ich liebe die harte TV-Abrichtung an mir.
    Die TV-Abrichtung sollte an mir als Zwangsfeminisierung durchgeführt werden. Ich mag die Zwangsfeminisierug, weil sie eine sehr heftige, gnadenlose und extreme Form der TV-Erziehung ist. Bei der TV-Abrichtung werde ich als ein männlicher Sub in eine Rolle als Frau bzw. Transvestit knallhart zum (Lust-)Objekt und Eigentum seiner Herrin abgerichtet. Ich lerne, daß ich eine richtige Hure bin, und in diesem Zuge auch jederzeit als Sex- und Lustobjekt auf Befehl der Herrin anderen Personen zur Verfügung zu stehen habe (z. B. auf einer SM-Party). Eine typische Steigerung ist die, daß ich als TV-Hure gegen Gebühr vermietet werde (auch auf dem Strich), und somit auf diese Weise für seine Herrin auf sehr harte Weise Geld zu erwirtschaften hat.

    Die TV-Abrichtung ist für mich sehr interessant, da sie auf sehr extreme Weise meine Position beigebracht wird.
    Interessant finde ich auch im Zusammenhang mit einer gezielten Keuschhaltung. Nach einer bestimmten Dauer der Keuschhaltung und der Zwangsfeminisierung werde ich immer gefügiger und am Ende lasse ich mich sogar freiwillig als TV abrichten lassen.

    Zu ihrer Sicherheit muss ich einen Zwangsfeminsierungsvertrag bei Ihnen unterschreiben, in dem ich mich u.a. verpflichte, alle Angaben der Herrin befolgen muss, nur noch in High Heels, engem Korsett, Strapse und in einen sehr kurzen Minirok laufe, die Fingernägel jeden Tag immer knallrot lackiere, täglich Make up auftrage und die nötigen Hormonpräparate einnehme, um die Brüste wachsen zu lassen.
    Ihre Andrea.

  70. Hallo Lady Alinasommer,
    Dein neuer Clip ist Hammer cool.
    Habe wieder ein Geschenk.
    Auf jeden Fall möchte ich einen neuen Abschnitt in meiner Neigung in Studio Revolution.
    Eine geistige Verbundenheit ist sehr wichtig in der Gleichgesinnung.
    Guten Abend noch
    I. W.

  71. Hallo Meisterin,
    ich hoffe Du hattest einen schönen Urlaub und bist gut erholt und voller Energie zurück.
    Ich sehne mich danach mal wieder von Dir in die Mangel genommen zu werden, muss das iegendwie mal wieder nach Köln schaffen.
    Braun gebrannte Beine im Kontrast zum Weiß des Judoanzugs… Bin noch unschuldig
    ..wer möchte da nicht einmal in die Zange genommen werden?
    Hoffentlich schaffe ich es bald mal wieder in den Genuss Deiner erotischen Judokünste zu gelangen…bis dahin träume ich noch ein wenig!
    Bleib gesund

  72. Suche Tramling Treffen speziel Facetrampling Heels Trampling und Hals Trampling (gern auch mal in Schuhen) ausserdem stehe ich auf Nylons und duftene Füße , und würde gern Füße mit Highheels und ohne in den mund bekommen also alles etwas härter sozusagen. Möchte gern vorher wissen was dein honurar ist und wenn du es mir verrätst dein Gewicht. sollte das alles Okay für dich sein schreib mir Bitte gleich einen Terminvorschlag
    D

  73. Sehr verehrte, be- & verzaubernde Lady Alina,
    wenn ich Sie nicht sofort anrufe, so liegt es daran, dass ich mich einfach nicht traue.
    Oft habe ich schon auf den Domina-Seiten „geblättert“, aber da ich mir überhaupt nicht sicher bin, was ich wirklich will. Ich möchte von einer schönen Frau gefesselt/fixiert und der untergebene Sklave sein. Anderseits möchte ich diese Frau auch berühren dürfen: ihre Beine und Füsse streicheln und/oder massieren…
    Als Kind habe ich mich gern mit Mädchen gerangelt. Ich hatte es geliebt, von ihr besiegt zu werden. Vorallem, wenn Sie auf mir lag, meine Arme fixierte… Mir war es nie peinlich, beim Mädchen der Unterlegene zu sein. Inzwischen bin ich alterstechnisch eine ganze Weile erwachsen.:-) Die Zeiten der Rangelei sind lange vorbei. Zu gern würde ich Ihr „Trainingspartner“ sein wollen und mich auf die Matte legen lassen. Leider bin ich für Sie keine Herausforderung mehr. Ich bin seit einem Unfall mit dem Mountainbike inkomplett querschnittgelähmt. Aber die Vorstellung, dass Ihre kraftvollen, wunderschönen Beine sich um meinen Hals schlingen und mir die Luft nehmen – diese Vorstellung lässt mich nicht mehr los.
    Verehrte Lady Alina, Sie sind wunderschön und Sie sehen in jedem einzelnen Outfit hinreizend aus. Sie schreiben, dass der Sklave sich beim erotischen Ringen die Kleidung aussuchen darf. Gilt dies für jedes Outfit. Da ich nur meinen Oberkörper und meine Beine sehr eingeschränkt und auf jeden Fall recht kraftlos einsetzen kann, werden Sie sicher nicht groß ins Schwitzen kommen. Wer ein Stoffoutfit bei Ihnen denkbar. Gerade in jenem Body(?) mit dem weißen Kragen haben Sie eine hypnotisierende Wirkung… Wenn Sie Angst um die Belastbarkeit Ihrer Stoffoutfits haben, wäre dann ein Lederoutfit denkbar? Entschuldigen Sie bitte, dass ich so anmaßend frage! Eine Frage bitte noch: Würden Sie mich empfangen? Wenn ja, möchte ich Sie gern anrufen und um einen Termin bitten. Wann wäre Ihnen ein Anruf recht? (Das war noch eine weitere Frage. Sorry!)
    Ergebene, von Ihnen faszinierte Grüße,
    o

    1. Hallo Oxxx!
      Wer so nett schreibt, dem gebührt natürlich auch eine Antwort!
      Ich habe mit Deiner Einschränkung keine Probleme. Räumlich gesehen passt das Ganze auch.
      Und gerne doch erfülle ich Dir auch Deinen Outfit Wunsch in Stoff, was ich auch sehr liebe ;-).
      Termine bitte tel. ausmachen. Das Ganze realisiere ich für 30 min mit einem xxx Euro Obolus.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Alina

  74. Ich grüße euch, Herrin.

    Suche eine Lady für eine knallharte Erziehung mit folgenden schwerpunkten:
    Aufgeilen und Verweigern = brüste, Muschi und Hintern zeigen, sich räkeln, damit optisch und verbal locken und reizen, vielleicht sogar daran schnüffeln lassen, aber niemals berühren oder lecken lassen.
    Cuckolding = Bei der Selbstbefriedigung, beim Sex mit anderne Männern oder Frauen zusehen aber niemals mitmachen lassen.
    Notgeile Sau Beschimpfung.
    Verbale Erniedrigung.
    Kleiner Pimmel Erniedrigung und Beschimpfung.
    Totale Keuschhaltung = weder anfassen, noch lecken noch ficken noch wichsen dürfen und vor allem niemals abspritzen dürfen, denn das sp— verspritzen ist nur echten großschwanzhengsten erlaubt. Notgeile kleinpimmelköter müssen lernen, ihr minderwertiges Sp— drinzuhalten und mit dem eierdruck zu leben.
    Eiertritte und -schläge als strafe für die schmutzigen gedanken und die unerlaubten triebe, die einem kleinpimmelsklaven nicht zustehen.
    Stiefelsohlen lecken und angepisst werden.
    Und das alles zu einem angemessenen Tribut.
    Wenn sich das für euch interessant anhört, würde ich mich über eine antwort freuen.
    Lg euer notgeiler kleinpimmelköter

  75. Verehrte Lady Alina,
    das Telefonieren ging doch einfacher und vorallem unkomplizierter als ich dachte. So überirdisch wie Sie aussehen, so bodenständig sind Sie via Mail und auch am Telefon. Wenn ich um einen Termin erst in einer Woche gebeten habe, so liegt es daran, dass ich weiter weg wohne und ich es mir erst einrichten muss. Sollte es nicht klappen, so weiß ich das spätestens am xxx und werde Sie selbstverständlich umgehend informieren. Andernfalls können Sie gewiß sein, dass ich Sie am xxx nach 13:00 Uhr anrufen werde um zu erfragen, wo ich erscheinen darf.

    Auf der Suche nach dem von Ihnen genannten Fragebogen bin ich auf den „Anfänger“-Link gestoßen und fühlte mich einmal mehr angesprochen. Sie schreiben genau von jenen Sehnsüchten und Fantasien, die mich bisher immer auf diesen Dominaseiten „herumschleichen“ ließen. Wird das 1. Mal tatsächlich so toll sein!?? Seit dem Blättern auf Ihren Seiten und dem kurzen Telefonat bin ich sehr zuversichtlich. Ich liebe den herben Geruch von Leder – vermischt mit Ihrem süßen Duft – gefesselt, ausgeliefert, „unangenehm“ berührt zu werden, vl. an den Haaren gezogen, geohrfeigt oder eine Klatsche auf den Hintern zu werden – das sind Träume, die mich beschäftigen. Allein die Tatsache, dass Sie – eine wunderschöne Frau – sich Zeit für mich nehmen und ich nicht weiß, ob es „Zuckerbrot2 oder im nächsten Moment „Peitsche“ gibt, erregt mich. Wobei, „Peitsche“ wirklich sprichwörtlich gemeint ist. Ich war als Kind geschlagen worden…

    Verzaubernde Lady Alina, letztlich sind Sie die Herrin und ich möchte Sie nicht mit noch mehr Wünschen nerven. Ich setze alles dran, um Ihnen am xxxabend zu Füßen knien und Gehorsam üben zu dürfen.
    Mächtig aufgeregt,
    Ihr Sklave O

  76. … jetzt möchte ich nur noch von Ihnen (fest)gehalten werden!

    Habe gerade Ihren Fotofilm – mehrfach.-)) – gesehen.
    Im Korsett brauchen Sie einen Waffenschein!
    Ich tue alles für Sie !!! (Ok, vieles! Ich möchte weiter offen und ehrlich zu Ihnen sein.)
    Hoffnungsvoll und ergeben (und nicht mehr weiter nervend),
    Ihr Skalve Olav

  77. Hallo Alina,
    ich bin zufällig über Facebook auf Ihre umwerfenden Bilder im Judoanzug gestoßen.
    Nun bin ich viel zu schüchtern Sie anzurufen, daher schreibe ich Ihnen und hoffe Sie finden etwas Zeit mir zu antworten.
    Ich möchte zu gerne einmal von solch einer tollen Frau wie Ihnen auf die Judomatte gelegt werden.
    Ich bin vollkommen unsportlich und wenn ich mir Ihre Bilder so ansehe auch niemals in der Lage gegen Sie zu bestehen, tragen Sie doch sogar den schwarzen Gürtel.
    Ich möchte ja auch gar nicht kämpfen, hätte auch zu sehr Angst Sie oder mich zu verletzen.
    Ebenso wenig möchte cih von Ihnen zu Boden gedonnert werden, aber hoffnungslos ausgeliefert sein Ihrer Technik schon.
    Wie läuft denn so ein Judokampf mit Ihnen ab? Würden Sie mir das kurz erläutern können? Das wäre wahnsinnig nett von Ihnen.
    Könnte ich am Ende gar zum Absch(l)uss kommen?

    Ich verbleibe hoffnungsvoll und mit freundlichem Gruß, Ihr M.

    1. Auszug aus meiner HP – Meine Einstellung dazu:

      …Am liebsten nimmt sie DICH in die Mangel mit Beinscheren, im Würgegriff Ihrer Oberarme oder sogar mit ganzem Körpereinsatz zwingt Sie DICH in unterster Haltung inne zu halten und die Lady zu genießen!
      Die Kleidung bestimmst selbstverständlich DU!
      Von Leggings, Trainings-Anzug bis zum Ringer Outfit mit schwarzem Gürtel ist die Bandbreite groß.
      Der Unterlegene wird natürlich vorher im Vorgespräch festgelegt, das Einverständnis vorausgesetzt. Denn die Lady mag keine Überraschungen. Ein wenig sich zur Wehr setzen und dagegen halten, gerne!
      Aber kein Kampf!
      Schließlich gilt es nicht für DICH, SIE zu besiegen.
      Auch nicht zu siegen für SIE, sondern zu dominieren und zwar DICH…!

      Wenn das mit Deinen Interessen/Fantasien übereinstimmt, melde Dich bitte tel. dafür an.
      ich freu mich, Dich dann kennenzulernen!

  78. guten abend Lady Alina,
    ich suche eine Frau welche mich erniedrigt und schlecht behandelt, um mich danach aufzufangen, nur um mich für die nächste erniedrigung wieder aufzubauen. ich habe allerdings etwas ungewöhnliche vorlieben und ich hoffe sie amüsieren sich beim lesen dieser zeilen.
    ich suche erniedrigung gegen tribut durch eine arrogante, bestimmende sowie attrktive Lady. ich sehe mich weit unter der Frau stehend, als ein nichts, gerade gut genug als lächerliches belustigungsobjekt welches, wie sie an meinem namen sehen, trage ich lächerliche pampers in rosa, bin eher memme denn ein mann und epfinde taschentücher sowie die erniedrigung damit als erregend, würde auch gerne als entsorgung für diese fungieren.
    ich hoffe ich konnte sie amüsieren und ihr interesse wecken, Lady.
    mit einem kuss auf ihre schuhspitzen
    sklave pampers

  79. Hallo, ich suche eine Lady, die mir das Wichsen verbietet! Reizt Dich vielleicht auch der Gedanke, welche Macht Du besitzt wenn Du meine Geilheit kontrollierst?! Könnte mir dann ein Spiel vorstellen, Wichsen nur nach Erlaubnis und bei Verstoß wird eine Gebühr fällig…oder so ähnlich…!

  80. Sehr geehrte Lady Alina,
    ich bin im Dominaforum auf einen allerdings etwas älteren Kommentar gestoßen. Dort schreiben Sie:
    „…schallende laute sehr präzise angesetzte Ohrfeigen, da bist du bei MIR genau richtig…
    Dominante Grüße,
    Lady Alina aus Köln“
    Ich bin ein Liebhaber von schallenden lauten Ohrfeigen und behaupte, dass ich mehr aushalte als die meisten Männer. Ich suche eine Dame, die mir im Rahmen einer Kurzsession für Fehlverhalten (z.B. blödes Anmachen auf der Straße) eine Lektion mit voll durchgezogenen saftigen Ohrfeigen erteilt.
    Da es mir nicht af die Anzahl, sondern die Art und Weise der Ohrfeigen ankommt, stelle ich mir de Ablauf so vor, dass ich die Ohrfeigen immer in Gruppen von mehreren Stück bekomme und die Zwischenzeit mit Fußfetish (Beschnuppern und Betrachten Ihrer Füße) ausgefüllt wird.
    Dauer der Session ca. 15 Minuten.
    Ich liebe es, wenn ich eine geknallt bekomme, dass mir das Wasser in den Augen steht.
    Schätze Sie Ihre Ohreigen wirklich wie oben beschrieben ein? Dann würde ich sie gerne kennen lernen.
    Ich bitte auch um Nennung der finanziellen Vorstellungen.
    Vielen Dank und Grüße

  81. Hallo,
    Ich liebe diese Hand Domination Filmchen im Netz, wie sie es auch anbieten und würde ger‎ne mal in den Genuss einer solchen Session kommen. Mit ganz viel Öl und schön langsam. Wenn möglich Bitte ohne ruiniertem orgasmus aber dafür mit
    „Post orgasm denial“‎ schön gnadenlos weiter machen. Gerne würde ich dabei auf dem gynstuhl fixiert sein. Und so oft wie möglich ejakulieren. Bin absoluter Anfänger gepflegt und etwas kräftiger.
    Wie lange würden Sie für ein solche Session empfehlen und wie hoch wäre Ihr Tribut?

    Besten Dank

  82. Verehrte Lady Alina,

    Ich habe Ihre interessante und aufschlussreiche Homepage gesehen und ich bin
    fasziniert von Ihnen.
    Und darum und weil ich mich Ihnen hingeben will, möchte ich Ihre bitch werden.
    Denn Sie verstehen es bestimmt diese Ausbildung und Erziehung von bitch
    Amanda erfolgreich durchzuführen. Die TV-Regeln in dieser Art finde ich
    übrigens sehr anregend, verehrte Lady Alina. Diese auf mich abzustimmen
    wäre wünschenswert.
    Es ist wohl das schönste der Gefühle, Ihnen hörig zu werden und eine bitch
    für Sie zu werden.
    Ich knie nieder und küsse Ihre schönen Füsse,
    heraufschauend zu Ihnen, der verehrten Lady Alina.
    Schwanzdirne Amanda

  83. Guten Abend TRAUMlady!:-)
    Mir gehen die Bilder der wenigen Momente bei Ihne, nicht mehr aus dem Kopf. Sie kennen sich doch damit aus: Gibt sich das wieder, dass ich auch mal wieder ganz normal meiner Arbeit nachgehen kann. Ich meine, wenn ich direkt mit jemanden kommunizieren muss, planen und organisieren muss… – dann funktioniert alles gut. Aber sobald ich gedankenversunken am Bildschirm sitze möchte ich Ihnen am liebsten eine Mail schreiben. Meine Gedanken sind ständig in jener Nähe, die Sie zugelassen hatten. Wahnsinn!
    Ich war einfach nicht mehr ich selbst. Es war wie ein Rausch. Ein geiler Rausch, der alles vergessen ließ…
    Ich weiß nicht, ob es gut oder schlecht ist, dass es Sie von Thüringen an den Vater Rhein, statt in den Norden verschlagen hat und Sie in Köln Ihre Probanden empfangen. Es ist wohl ganz gut, dass Sie so weit weg wohnen. Sie haben meine Fetisch Begierde nach Ihnen und meine Neugierde auf weitere berauschende Momente so „manipuliert“, dass ich am Liebsten gleich heute abend bei Ihnen wieder um Einlass bitten wollte…Grins
    Verehrte Lady Alina,
    verzeihen Sie bitte, wenn ich Ihnen gerade Ihren Account zuwerfe.
    Ich möchte gern alles richtig machen und hoffe, Sie finden meine Worte nicht zu anstößig…!
    Voller Kopfkino und Ihnen unterwürfig zu Füßen knieend ,
    Ihr
    Sklave

    1. Auszug aus meiner HP – Meine Einstellung dazu:

      …Am liebsten nimmt sie DICH in die Mangel mit Beinscheren, im Würgegriff Ihrer Oberarme oder sogar mit ganzem Körpereinsatz zwingt Sie DICH in unterster Haltung inne zu halten und die Lady zu genießen!
      Die Kleidung bestimmst selbstverständlich DU!
      Von Leggings, Trainings-Anzug bis zum Ringer Outfit mit schwarzem Gürtel ist die Bandbreite groß.
      Der Unterlegene wird natürlich vorher im Vorgespräch festgelegt, das Einverständnis vorausgesetzt. Denn die Lady mag keine Überraschungen. Ein wenig sich zur Wehr setzen und dagegen halten, gerne!
      Aber kein Kampf!
      Schließlich gilt es nicht für DICH, SIE zu besiegen.
      Auch nicht zu siegen für SIE, sondern zu dominieren und zwar DICH…!

      Wenn das mit Deinen Interessen/Fantasien übereinstimmt, melde Dich bitte tel. dafür an.
      ich freu mich, Dich dann kennenzulernen!

  84. Guten Abend, verehrte Lady Alina,
    dem Internet sei Dank bin ich über Ihre Website und Kontakt gestossen.
    Ich will nun endlich die mir schon lange bekannte devote Seite in mir ausleben. Ich habe bislang noch keinerlei reale Erfahrungen, sehne mich jedoch nach einer Herrin der ich dienen darf. Meine Neigung ist eher devoter Natur, weniger masochistischer, wobei mir durchaus bewusst ist dass Strafe sein muss. Über meine Veranlagung weiss ich bereits seit Kindestagen.
    Demütigungen, Erniedrigungen, Befehle einer Herrin zu erhalten sowie hilflos ausgeliefert zu sein spielen in meinen Gedanken eine große Rolle. Zudem muss ich gestehen dass ich in Strumpfhosen gehüllte Füsse und Beine sehr ansprechend finde. In letzter Zeit entdeckte ich auch eine feminine Seite in mir, die den Gedanken an eine (Zwangs-)feminisierung erblühen liessen.
    Ich weiß, daß ich da bei Ihnen richtig bin und freue mich bald, Sie anrufen zu dürfen und Ihre Stimme zu hören…

    Ergebenst, ein neuer Sklave an Ihrer Seite

  85. Liebe Alina,
    Deine liebe Mail eben sagt mir, dass ich die richtige Lady ausgesucht habe.
    Ich konnte mich gestern bei Dir fallen lassen.
    Es war wunderbar. Dein Outfit war fantastisch und das Studio hat mich richtig in Stimmung gebracht.

    So danke ich auch Dir
    Liebe Grüße P…

  86. Hallo Lady Alina,
    ich wollte mich nochmal ganz herzlich für die tolle Zeit mit Ihnen bedanken.
    Sie sind wirklich die wundervollste Frau die ich je kennenlernen durfte.
    Sie haben meinen Traum wahr werden lassen und dafür werde ich Ihnen ewig dankbar sein.
    Ich hoffe, dass ich Sie bald wiedersehen kann.
    Hochachtungsvoll O.

  87. Hallo Lady Alina. Danke für die Freundschaftsanfrage bei Facebook……ich fühle mich sehr geehrt……und ich werde Ihrem Befehl natürlich folge leisten. Was ich noch loswerden muß, Ihre wundervollen Füße und Beine und natürlich Sie als Person gehen mir nicht mehr aus dem kopf und ich fiebere dem nächsten treffen entgegen….mehr als je zuvor…..Ihr Fußliebhaber(aber nur Ihre Füße)

  88. Hallo Alina.

    Ich möchte mich nochmals recht herzlich bei dir für den wunderschönen Nachmittag bei dir bedanken.
    Unser Gespräch hat mir wieder viel kraft gebracht und ich würde mich riesig freuen wenn im Kontakt bleiben können.
    Du bist eine fantastische Frau mit perfekten Körper sowie Witz und Geist.
    Liebe grüße B.

    P.s. keine sorge das war keine liebes Erklärung nur die Wahrheit hier.

  89. Hi Alina,
    oh Mann! Super! Was ein Glück, habe mich schon schwarz geärgert!
    Tolle Bildersieht zeimlich ungemütlich aus was Du da mit mir anstellst ;-).
    Ich habe ´nen satten Muskelkater in meiner Halsmuskulatur! Deine Griffe saßen diesmal aber auch wirklich wie Beton! Respekt!
    Ich jedenfalls habe unsere Session mal wieder vollends genossen, vielen Dank dafür.
    freue mich auf weitere tolle Trainingseinheiten mit „meiner“ Judo-Meisterin!

    „Maitta!“ (im Judo: „ich gebe auf!“

  90. Danke für die neuen bilder Herrin Alina,

    als ich sie zum ersten mal gesehen habe konnte ich sie nie mehr vergessen

    die heutigen bilder nicht hochgeladen hätten könnte man annehmen, ihre schönheit wäre eine frage der zeit, denn seit 1998 verfolge ich sie, aber sie zeigen das schönheit zeitlos sein kann, einfach schön.

    so schön das ich mich gar nicht mehr traue sie zu besuchen, kanns mir nicht erklären woher ich damals den mut genommen habe und sie besuchen konnte.

    auch sie anzuschreiben hat mich überwindung gekostet, was ich früher viel leichter konnte. werde alt…

    aber ich war immer da und hatte mich sehr gefreut als sie einen google account und facebook account gemacht haben, und habe ihnen vom herzen eine gute genesung von ihrer fuß verletzung gewünscht anfang des jahres…
    bleiben sie wie sie sind, natürlich schön und authentisch.
    danke
    ihr treuer narr summer

  91. Verehrte Lady Alina,

    Wie ein Angriff, eine Attacke, ein Überfall, aus dem Nichts traf mich der Eindruck Ihrer Persönlichkeit. Ihre Stimme am Telefon tat ihr Übriges.
    Und augenblicklich begann das Gift zu wirken – es hält an und ich kann mich dem nicht mehr entziehen.
    Ich las alles, was ich von Ihnen im Internet finden konnte und ich begegnete dabei meinen verborgensten Sehnsüchten.
    Wie paralysiert denke ich Tag und Nacht an Sie. Ich träume davon, nicht nur jetzt und heute ein Gefühl zu erleben, sondern langsam immer tiefer in den Strudel der Abhängigkeit zu geraten.
    Seit ich Sie sah sehne ich mich danach, von Ihnen zukünftig zu einem Objekt geformt zu werden, dass vielleicht manchmal annähernd Ihren Wünschen entsprechen könnte.
    Schon jetzt durchlebe ich alle Qualen mit höchster Lust. Ich weiß, es ist nur Phantasie, und in der Realität würde ich vieles nicht aushalten.
    Doch ich bin gewillt, zu lernen und wer sonst, wenn nicht Sie, könnte mich zu Höchstleistungen treiben.
    Ein Fan

  92. Hallo Lady Alina,
    Ich würde liebend gerne eine Session mit Dir erleben wollen.
    hab jetzt schon Kopfkino
    Ich suche schon länger nach einer „Gleichgesinnten“, die mir das Erlebniss meines Lebens verschaffen will, und dies auch noch in vollen Zügen genießt.
    Ich würde gerne von Dir entführt werden …und einfach mal keinerlei Kontrolle über mein Leben zu haben…
    Mir schwebt ein Szenario vor wo Du allein weißt wann und in welcher Intensität etwas mit mir passiert.
    ich würde es auch bevorzugen meinen Sinnen beraubt zu werden um zu keinem Zeitpunkt zu wissen wieviel Zeit schon vergangen ist und was noch kommen wird.
    Du allein entscheidest wie Lange ich Dir hilflos ausgeliefert bin.
    So nun genug erzählt…;-)
    Kannst Du Dir ein solches Szenario mit mir vorstellen??
    devoter Gruß, M.

    1. Auch Dir gebe ich, wie bei all den Anfrage und Fantasien eines Probanden Dir zu Antwort:

      Zukünftiger Sklave/Inhaftierter/Opfer!
      Selbstverständlich versuche ich mit all meinem Wissen und Können, all das umzusetzen an dir und mit dir!
      Dann schauen wir weiter…

  93. Große, für mich mieses Dreckstück, unerreichbare Göttin Alina,

    Auf Knie bitte ich Sie um gnädige Verzeihung weil ich den Tribut so ungeschickt abgeschickt habe für Ihre so göttliche Telefonerziehung.
    So nah durch Ihre Strenge Stimme, und doch so unerreichbar weit weg entfernt.
    Selbstverständlich habe ich es verdient für mein Ungeschick bestraft zu werden.

    Zwar stehe ich sehr darauf, meiner Herrschaft die Füße lecken zu müssen, doch da Sie ja diese, meine Herrschaft sind, und mir beim letzten Telefonat deutlich klar gemacht haben, wer über mich bestimmt (Sie Herrin), möchte ich es auch Ihnen erhabene Göttin Alina überlassen, was Sie beim nächsten Telefonat mit mir anstellen.

    In völliger Unterwerfung lecken meine Gedanken die Sohlen Ihrer schönen Füße.
    Ihr Dreckstück und persönlicher Zehenlecker

  94. Gütige Herrin Alina,
    ich danke Ihnen für die wundervolle Telefon Session.
    Ganz langsam werde ich Ihre höriger Sklave und werde allen tun was sie wollen.Sie sind meine wundervolle Göttin mit bezaubernder Stimme.
    Vor Ihnen krieche ich im Staub und bin froh, wenn Sie sich gnädig dazu herablassen, mir die Gunst zu gewähren,
    Ihnen Die Füße lecken zu dürfen
    Ihr Dreckstück und Zehenlecker

  95. Lady Alina, Herrin, Göttin, mächtige Herrscherin (über meine Unwichtigkeit),

    meine Funkuhr zeigt 06,03. Gerade bin ich erwacht, aus einer Nacht voller unbefriedigtem Verlangen. Ach wäre ich jetzt bei Ihnen, in Ihrem Studio der Sklaventräume. Ich würde mich vor Ihnen niederwerfen, den Boden küssen und Sie anbetteln, Ihnen die zauberhaften Füße lecken zu dürfen.
    Wie wundervoll Sie doch waren, gestern am Telefon. Ihre Stimme hypnotisierte mich. Die Klammern an meinem Glied. In lustvoller Erinnerung habe ich sie mich später immer wieder angesetzt. Wie Sie mich Zehenlecker nannten. Ich liebe es, so von meiner Herrschaft angesprochen zu werden. Ich brauche es von einer schönen Frau wie Ihnen erniedrigt zu werden. Bitte, bitte immer noch tiefer.
    Herrin, Sie haben beschlossen mich keusch zu halten. Ich bin jetzt schon so geil, dass ich es kaum noch aushalte. Aber noch will ich nicht um Erlösung betteln. Es ist für Sie, ja für Sie meine angebetete Göttin. Bitte entführen Sie mich in den Himmel des Sadomasochismus. Wo Sie sich ganz allein, im tiefen Blau und umgeben vom endlosen Ozean der Sterne, auf einem Thron aus purem Gold, rekeln. Angestrahlt vom Silberlicht des Mondes (La Luna ist doch weiblich).
    Ich selbst zu Ihren Füßen. Wie ein gezähmtes Raubtier, die Kette um den Hals. Mein einziger Zweck, die Ablage für Ihre göttlichen Füße. Ich wünschte jetzt die Weichheit Ihrer Sohlen auf meinem Gesicht spüren zu dürfen. Doch Sie sind so weit fort. Ich vermisse Sie, brauch Ihre Strenge. Wann werden Sie mir Erlösung erlauben…..

  96. Verehrte Göttin Alina,

    leider habe ich bisher nicht den Mut aufgebracht, vor Ihnen niederzuknien. Vielleicht war die Entfernung schuld daran, das soll aber keine Entschuldigung sein.

    Lassen Sie mich aber trotzdem bekennen, dass mein Verlangen ständig wächst, sie in der Realität anzubeten.
    Schon länger verfolge ich Ihre Homepage und knie nieder vor Ihrer göttlichen Aura und Schönheit. In Ihrem erlesen schönen Körper gelangt das Idealbild weiblicher Schönheit zur Vollendung, läßt selbst die klassischen griechischen Göttinnen vor Neid erblassen.

    Die wunderschönen Linien und die klare Reinheit Ihrer Gesichtszüge und Ihr bezauberndes Lächeln rauben mir die Sinne. Die Silhouette Ihres Körpers strahlt eine unbeschreibliche Weiblichkeit aus. Die erlesene Form Ihre ebenmäßigen Beine setzt den Maßstab für alle Göttinnen in Ihrem Schatten.

    Ich möchte eigentlich von Ihrem perfekten Körper nichts herausheben. Bitte erlauben Sie mir trotzdem die Anmerkung: ich bin hingerissen von Ihren edlen Füßen, den zarten Zehen, träume davon, hingebungsvoller Diener Ihrer Füße zu werden. Mein Gefühl der Verehrung für Ihren Po ist grenzenlos. Die Harmonie der Proportionen Ihres Pos ist Schönheit in ihrer höchsten Form. Hinter diesem Po niederknien zu dürfen und ihn in in völliger Demut anzubeten, ist mein Lebenstraum. Ich verzehre mich danach, Ihrem Po zu dienen und ihn in jeder von Ihnen gewünschten Form zu verwöhnen.

    Bitte verzeihen Sie Ihrem unwürdigen Diener, daß ich bisher nicht den Mut aufbringen konnte, Ihren Ansprüchen auf Anbetung zu genügen. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich in etwas fortgeschrittenen Alter, den Ansprüchen einer so schönen Göttin überhaupt genügen kann, zumal ich wohl nicht in der Lage bin, körperliche Züchtigungen zu ertragen, obwohl ich dies selbstverständlich als Ihr gottgegebenes Recht akzeptiere.

    Selbstverständlich werde ich Sie nicht weiter mit Worten belästigen, bevor ich es schaffe, meinen Worten auch Taten folgen zu lassen. Wenn es soweit ist, werde ich Ihnen meine Bewerbung noch einmal vorlegen, um Ihrem naturgegebenen Recht nachzukommen, Ihre Diener und Sklaven selbst auszuwählen.

    Bis dahin bete ich Sie an als meine Göttin
    Ihr ergebener Sklave und Diener

    1. Hallo!
      Danke für solche enthusiastischen und ehrlichen Zeilen an mich!
      Das lese ich als Dame und Herrin sehr gern und nehme es auch an, genauso wie Kritik!
      Bisher hat es noch keiner bereut, sich zu trauen und es zu versuchen.

      Wünsche Dir ein tolles Fest und ein gutes gesundes Jahr 2015!
      Mit freundlichen u.dominanten Grüßen,
      Alina Sommer

      1. Verehrte Göttin,
        das ist mir jetzt furchtbar unangenehm, dass ich vor lauter Begeisterung über Sie als wunderschöne Frau nicht an die bevorstehenden Feiertage gedacht habe.

        Selbstverständlich wünsche auch ich Ihnen ein wunderbares Weihnachtsfest und alles nur erdenklich Gute für das neue Jahr.
        In tiefster Verehrung

  97. Sie sind eine Göttin
    Ich bete Sie an
    Ihre wundervollen Locken sind wie ein schwarzer nächtlicher Sturm
    Die Augen braun wie ein Herbsttag und voll von Feuer
    Es ist eine Gnade Ihnen zu Füßen zu liegen
    Ihr Sklave zu sein
    Hund Schwein…..
    Alles was Sie wollen
    Mit gebrochenem Willen
    Einer Göttin wie Ihnen
    Hörig zu werden
    Je mehr Sie mich schlagen
    Fester Sie mich treten
    Noch tiefer erniedrigend
    Umso mehr liege ich Ihnen zu Füßen
    Sie allein wissen
    Was gut und was schlecht ist für mich
    Ihren Sklaven
    Ich vermisse Ihre Stimme
    Ihre Strenge
    Von Ihnen gedemütigt zu werden
    Dankbar küsse ich Ihnen die Füße

  98. Spontanes Brainstorming

    Sie hat mich auf den Strafbock gebunden. Der Rohrstock tanzt auf meinem Po. Wenn sie fertig mit mir ist, werde ich ein paar Tage nicht mehr sitzen können. Es wird mich an sie erinnern. Ich gehöre ihr. Ohne jede Einschränkung. Hat denn ein Sklave eigene Rechte?
    Je mehr sie mich misshandelt. Je mehr erniedrigt. Umso mehr bete ich sie an- Sie ist meine Göttin. Meine Religion. Ich werfe mich vor ihr nieder. Krieche vor ihr auf dem Fußboden. Küsse ihr dankbar die Füße. Lecke an ihren Fußsohlen. An ihren Zehen. Zwischen Ihren Zehen. Wieder und wieder. So lange sie mir nur die Gunst gewährt, ihr die Füße zu lecken. Sie dressiert mich wie einen Hund. Zuckerbrot und Peitsche. Dankbar leckt meine Zunge ihre Füße. Ich bin schon froh, wenn ich an Ihrem großen Zeh lecken darf. Dankbar dafür, dass sie mich schlägt. Wie gerne putze ich ihre Schuhe mit meiner Zunge. Die nicht mehr wert ist als ihr, der angebeteten Göttin, als Putzlappen für ihre Schuhe zu dienen. Seit ich ihr dienen darf, träume ich von ungeahnten Dingen. Wie es wohl ist, ihren Sekt trinken zu müssen? Wage kaum darüber zu reden. Vielleicht gefällt es der Herrin, mich eines Tages dafür zu gebrauchen? Doch ich bin dankbar und glücklich, wenn sie mir erlaubt an ihren Füßen zu lecken. Als Dank für eine Misshandlung. Eine Erniedrigung.
    Ich bin ihr Hund. Wenn sie mich nicht braucht sperrte sie mich in einen Zwinger. läßt mich an ihrer Leine kriechen, wenn andere Frauen zusehen. verspottet mich öffentlich. Spuckt mich nach mir. Was daneben geht, lecke ich dankbar vom Fußboden auf. Meine Zunge wischt den Boden ihres Studios. Ihr göttlicher Fuß auf meinem Nacken. Rohrstock und Peitsche knallen. Wieder ist sie gnädig. Ich dar ihr die Füße lecken. Darf sie auf Knien bedienen. Sie allein weiß, was gut und was schlecht ist für mich. Benutzt mich. Macht mich zu ihrem Sklaven. Ich werde ihr Eigentum. Hinter dem Gitter eines Käfigs bete ich sie an. Ich bin ihr so dankbar, wenn ich ihr mal wieder, die Füße lecken darf. Es ist immer noch das Höchste für mich, Lady Alina die schönen schmalen Füße lecken zu dürfen. Von ihr verspottet, unter Tritten und ihrer Peitsche.
    Wie gerne ich es von ihr höre. „Leck mir die Füße los Sklave!“ Lutsch deiner Herrin die Zehen, mach schon!“ Wie ich es mag wenn sie mich beschimpft. So gerne wiederhole ich jede Beschimpfung. Noch in der Nacht flüstere ich leise: „Herrin ich bin ein Dreckstück!“ Und tatsächlich bin ich nicht mehr, als Dreck unter Ihren Füßen. Will auch überhaupt nicht mehr sein. Ich bin geboren worden, um Lady Alina zu dienen. Es ist der einzige Zweck meine unwürdigen Daseins. Ihr ist es
    in die Wiege gelegt, über mich und ein Heer anderer Sklaven zu herrschen.
    Auf Knien flehe ich sie an: „Große erhabene Göttin, Bitte erziehen sie mich nach ihren Wünschen! Ich möchte alles tun was sie wollen! Bitte, bitte halten und erziehen sie mich wie einen Hund! Gerade so wie sie mich gebrauchen!“
    Und dankbar lecke ich ihr die Füße. Immer wieder und wieder. In unterwürfiger Anbetung vor ihr kriechend.

    Göttin Alinas persönlicher Zehenlecker.

  99. Guten Abend Lady Alina,
    schon auf G+ informierte ich bei Ihnen über die Öffnung noch im diesem Jahr.
    Mehrmals schilderte ich meine Sehnsucht und blicke zurück auf bisherige Geschehen.
    Schon die erste Visitenkarte vor über ein Jahrzehnt in einem Fetisch Shop weckte meine Begierde.
    Das Studio in Porz kenne ich mit der Bank am Eingang und der schmale Treppe nach oben.
    Nun, in der neue Heimat entstanden sogar Bilder mit Ihrem Kunsthandwerk und krönen die Verständigung im Internet.
    Das kann man wohl als wachsende Beziehung sehen mit mir als Proband?
    Ganz ehrlich, seit dem ersten Besuch blieb ich treu mit der Gewissheit das Kopfkino immer mehr zu entwickeln.
    Mir geht es darum, neue Grenzen zu erleben auch zeitweise ohne Gnade mit einem jungen Ratan.
    Ich möchte Vertrauen und fallen lassen und mag deshalb das Zählen der Hiebe nicht, als sogenannte Prügel – Schmerztherapie.
    Schöne Feiertage und viel Kraft im neuen Jahr.
    Mit Freude in der Zukunft
    Isomen

    1. Danke Dir mein Lieber!
      Das Gleiche natürlich auch für Dich!
      Gerne realisiere ich die härtere Gangart mit Dir!
      Das soll an mir nicht liegen im neune Jahr!
      Freu Mich auf ein Wiedersehen mit viiiel Gesundheit!
      Viele und dominante Grüße,
      die Herrin

  100. Wünsche eines Ihrer Sklaven

    In diesem Jahr ist es früh warm geworden. Überall auf den Straßen, auf dem Weg zu ihr, trugen die Frauen offene Schuhe. Das hat mich halb verrückt gemacht, nach all den Stiefeln des langen Winters. Ich stehe auf nackte Frauenfüße. Küsse sie. Lecke an ihnen und bin froh und glücklich wenn ich eine Frau finde, die mich (jenseits aller Tierliebe) wie einen Hund behandelt. Oder als ihren Sklaven hält. Etwas ganz niederes. Etwas das tief unter ihr steht. Das sie nicht mehr als Mensch behandelt.
    In Lady Alina habe ich mein Glück gefunden. Wenn ich bei ihr im Studio bin, macht sie mich ganz klein. Ich gehöre ihr dann. Völlig und ohne jede Einschränkung! Ich muss für sie arbeiten. Alles tun was sie will. Selbst wenn es mir noch so unsinnig erscheint. Sie und ihre neue Mitarbeiterin nackt und auf Knien bedienen. Auf allen Vieren ihr Studio putzen. Sie schikanieren mich zu ihrer Unterhaltung. Aus einem Napf kriege ich ihre Essensreste. Zur Nacht werde ich in eine große Hundetransportbox gesperrt. Ich muss an der Leine neben der Herrschaft „Fuß“ laufen. Mit einer kurzen Gerte bringt Lady Alina es mir bei. Wenn sie und ihre Mitarbeiterin lachen wollen. Muss ich Männchen machen und Kunststücke, die sie mir beigebracht haben. Ich muss bellen und anschlagen wenn Fremde ins Studio kommen. Wenn es dunkel ist führen sie mich draußen, in der Öffentlichkeit, „Gassi“
    Dann bin ich wieder nur noch ganz Sklave. Ich muss ihnen die Füße küssen. Auch wenn völlig Fremde anwesend sind und zusehen. Ich werde bespuckt und geschlagen. Sie treten und misshandeln mich zu ihrem Vergnügen. Ich muss ihre Füße und Schuhe mit der Zunge reinigen. Ihre Nägel lackieren. Wenn sie mir zwischendurch für ein paar Tage geben, tragen sie mir auf, einen Kurs für Fußsohlen Reflexbehandlung zu besuchen, damit ich ihre Füße besser massieren kann. Sie beschimpfen mich und ich muss alles dankbar wiederholen.
    All das brauche ich so sehr, dass ich vor ihnen beiden krieche und sie als Göttinnen anbete.

    Lady Alinas persönlicher Zehenlecker

  101. FANTASTISCH!
    Eine umwerfende Aura die einem sofort auf die Knie zwingt.
    Demut zu zeigen ist die einzige Kommunikationsmöglichkeit die bleibt.
    Und man möchte noch viel viel mehr von dieser Macht spüren

  102. Eines muss mal gesagt werden, Wer Lady Alina besucht, begibt sich nicht in die Hände einer erfahrenen und sehr fähigen Domina, sondern auch einer wunderschönen, einfühligen Frau, hinter deren Dominanz sich ein sehr liebneswertres Wesen verbirgt. Ein reines Meer voller Menschenliebe
    Schau hinter den Spiegel ins Reich der tanzenden Schatten, dort findest du die wahren Blumen, wie Lady Alina die Schwarze Rose vom Rhein.

    Ist nicht die Rose das Symbol der Liebe

    Wunderschön und doch voller Dornen

    Und gibt es eine Liebe ohne Schmerz, ohne Leiden?

    Gäbe es die Schönheite des Himmels ohne Regen

    Die Welt würde verdorren

    Würden die Paare sich nicht reiben

    Die Liebe wäre nicht mehr als ein Fluß voll von grauem Wasser

    Der Rhein Fließt noch als ein mächtiger Strom und und seine Wellen erzählen alte Mythen

    Die Loreley auf dem Felsen kämmt sich ihr Haar

    Am Ufer die schwarze Rose

    Lady Alina

    Ich schlinge die weiße Lilie des Adels um sie

    Dieses schwarzlockige Königin

    Unter all den Frauen

    Deren Hasselnuss Augen vor Feuer sprühen

  103. Göttliche Herrin Alina,

    natürlich denke ich viel an Sie. In freier Wildbahn wären Sie schonm allein vom Äüßeren meine Traumfrau. Wie dominante Frauen häufig, sind Sie (auuserhalb vom Spiel) auch noch sehr nett und stehen im Ruf sehr intelligent zu sein.
    Also eigentlich mein Ideal.
    Da ich jedoch etwas ganz nieders, Ihr Sklave und Fußabtreter bin und Sie meine angebetete Herrschaft, habe ich nicht das Recht an Sie als Frau zu denken, sonder lediglich als Herrin, vor der ich zu kriechen habe und bei der ich froh und dankbar sein darf, wenn sie mir erlaubt an ihren Füßen zu lecken!!!!

  104. Hallo Alina ! 🙂
    Es ist gestern so schön mit dir gewesen…
    ich denke immer noch daran :*
    Ich fühle mich seit langem wieder richtig gut,
    habe es sehr vermisst das sich eine Frau in besonderer Weise um mich kümmert 😉
    VIELEN DANK nochmal 🙂
    Lg P.

  105. Hallo!
    Sie sind eine der wenigen Menschen, die ich oft in der Szene im Auge behalten habe.
    Bisher war ich leider noch nicht in Köln gewesen. Bin immer nur durchgefahren nach Düsseldorf.
    Obwohl Sie in meinen Augen wohl die einzige sind, die man wirklich bewundern sollte.
    Nehme mir fest vor, dieses Jahr anzurufen…
    Liebe Grüße g…

  106. Der Sklave seine Herrin liebt,
    wie es das nur einmal gibt.

    Liegt dann sein Haupt zu ihren Füßen,
    kann er endlich seine Augen schließen.

    So endlich kommt zu Ruh er,
    drum liebt er seine Herrin um so mehr.

    Ihr FAN

    …Bedarf keines Kommentares bitte Ihrerseits, werte Göttin Alina…

  107. Ein Wunsch!
    Hochverehrte Lady Alina,

    vor vielen Jahren durfte ich Sie schon mal aufsuchen, eine Erlebnis, dass ich immer noch in Erinnerung habe. Da ich aber damals noch gebunden war, konnte ich meine eigentliche Neigung nicht ausleben.
    Von einer Herrin versklavt zu werden und in die Abhängigkeit getrieben zu werden.
    Und das nur mit IHNEN in meiner Vorstellung!

    Was mir vorschwebt ist von Ihnen mittels KG keusch gehalten zu werden, Sie mich wöchentlich zur Session bestellen und dann auch entscheiden ob mir sexuelle Befriedigung zusteht oder ob ich aufgegeilt und abgeschlossen wieder verschwinden soll.
    Da ich in Köln wohne und zeitlich völlig unabhängig bin, ist es mir auf Wunsch möglich auch sehr kurzfristig für Sie abrufbereit zu sein, falls zB eine Termin nicht erscheint oder ähnliches.
    Mein Ziel ist es langfristig für Sie ein nützlicher Sklave zu sein, der seiner Göttin den Tribut zu Füssen legen darf.
    Von Ihnen erniedrigt zu werden, Ihr Abfalleimer und Toilette(NS) zu sein, geohrfeigt zu werden, wäre eine große Ehre für mich.
    Oder einfach auf die Herrin zu warten, dann wieder weggeschickt zu werden, weil Sie Wichtigeres zu tun haben.
    Ein Traum ist es Ihre Füsse küssen zu dürfen, besonders in Nylons, aber auch mich um Ihre Fusspflege zu kümmern. Wie gesagt, ein Traum.
    Meine Sexualität sollte nur mittel zum Zweck sein und sollte voll und ganz unter Ihrer Kontrolle sein.
    Darf ich hoffen?

    Demutsvoll
    Ed

  108. Danke meine Herrin,
    Sie haben mich ‚Ihre Bitch‘ genannt.
    Sie sind und werden die Einzige bleiben, die meine Lustgefühle akzeptiert.
    Wenn ich in Lack laufen darf, möchte ich nur noch einen dicken Schxxx lecken müssen.
    Ich weiß nicht wieso, aber es macht mich immer wieder total verrückt.
    Und wenn meine Herrin mich unter Zwang dahin führt, fühle ich mich nur als Ihre Bitch und drehe total ab.
    Ich glaube, dann könnten mich mehrere Männer mit Samen bespritzen. Ich würde alle groß lecken und sauber lecken, weil ich alles um mich herum nicht mehr wahrnehme.
    Aber dafür müßte ich wahrscheinlich 20 Jahre alt sein damit andere da mitspielen.
    Vielleicht sollte ich im neuen Jahr noch einmal devot Ihre Stiefel lecken, und meine Herrin schnallt den Penis vor, und lässt mich vor Ihr erniedrigen.
    Und mit meinem gesamten Kopfkino mich immer wieder durch SIE aufgeilen…Oh Ja…Bitte…

    Ein gutes neues Jahr wünscht Ihre, geile Bitch
    P.S. ich nehme mir die Freiheit, Ihr Foto zu sehen und den Bitchschxxx zu reiben…

  109. Sehr geehrte Frau Alina,
    Mein Deutsche Sprache ist leider nicht so gut, aber ich werde versuchen.
    Im Januar bleibe ich ein paar Tage in Köln und möchte bei dieser Gelegenheit eine session versuchen.
    Ich selbst komme aus den Niederlanden.Meine Fantasie besteht hauptsächlich aus einer Ballbusting-Sitzung, in der der Schwerpunkt auf den Einsatz von Techniken der Selbstverteidigung ist.
    Die Idee ist, dass ich nackt oder nur sportlichs gekleidet solten und als Training Objekt unterschiedliche Ballbusting/self-defense Techniken mochten erfahren.
    Vielleicht ist es möglich, verschiedene Outfits und Schuhe und Stiefel zu verwenden.
    Vielleicht kann ich einige Beispiele, die meine Phantasie mit dir per e-Mail klären
    Meine Präferenz ist nicht auf andere Formen der BDSM wie Bondage und die Verwendung von Attributen.
    Meine Gedanken gehen zu einer Sitzung von 2 Stunden.
    Ich möchte hören, wenn dies möglich ist und dass Sie mit meiner Phantasie Möglichkeiten sieht.
    Ich freue mich auf Ihre Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen,

  110. Sie sind ein Aufregender Mensch,
    eine schillernde Persönlichkeit
    und
    sind es sehr Wert als eine ROSE bezeichnet zu werden.
    Davon gibt es in meinen Augen nur wirklich wenige Damen/Menschen…
    Das meine ich aus vollstem Herzen!

    Ein Verehrer

  111. Danke!
    Ende letzten Jahres habe ich mir wieder einmal eine Judoerotik Erlebnis mit meiner Meisterin gegönnt. Es war wie immer eine traumhafte Erfahrung an die ich mich regelmäßig gerne erinnere. Elegant sexy kraftvoll und technisch geschickt dominierte Alina mich sicher auf der Matte und überraschte mich ein ums andere Mal mit einem Griff den ich so nicht erwartet hätte. Ich genoss es wie sie mit mir spielte, hatte sie mich erst einmal sicher gefangen. Schlossen sich diese kraftvollen Beine und diese wundervollen Fesseln erst einmal sicher um meine Tallie oder gar meinen Hals hatte ich nicht den Hauch einer Chance ihr zu entkommen. Ich konnte mich letztendlich nur ergeben und ihre Judodominanz anerkennen. Zum Finale kombinierte sie eine seitliche Beinschere um meinen Hals mit einem eleganten Armhebel, so dass ich hilflos akzeptieren musste wie sie mir und meinen Hormonen endgültig den Rest gab. Selbst wenn ich es gewollt hätte, ich hätte in diesem Judogriff gefangen niemals verhindern können das die Judoerotikmeisterin sich nimmt was sie will!!!
    Definitiv DIE Trägerin des schwarzen Gürtels der Judoerotik!!!
    Hochachtungsvoll Eli

  112. Guten Tag liebe Lady Alina .
    Ja das bin ich als Baby und gerne auch wenn sie es möchte als ihr baby .
    Danke liebe windelmutti Alina das ich schon früher anrufen darf.
    Lieben devoten windelgruss S

  113. Danke liebe windelmutti und Lady Alina,
    für das eben geführte einfühlsame Gespräch.
    Es wäre ja für mich der erste reale Kontakt zu einer Lady!
    Ich möchte es wirklich und werde sie informieren sobald es bei mir klappt.
    Werde aber sonst auch lieb meine Windeln tragen.
    Versprochen und einen schönen Tag Ihnen noch.
    Danke nochmal und sie scheinen sehr nett zu sein .
    Lieben devoten windelgruss baby S

  114. Als bekennender Klinikfan Neuling war ich erst mal ziemlich erfreut,
    Frau Dr. Alina Sommer und das White-Revolution in Köln gefunden zu haben!

    Ich dachte, das ist einen Versuch wert (denn die HP versprach ein g****s Erlebnis). Ich wurde mit einer unkomplizierten Terminvereinbarung für den 08.12. belohnt. Nach dem detaillierten Vorgespräch war mir klar, das ich hier richtig bin. Was in den nächsten 2 1/2 Stunden mit mir geschah soll mal mein Geheimnis bleiben.
    Nur soviel, es war genial, zugleich liebevoll u. streng…u. Frau Dr. Alina Sommer trieb mich in die Nähe des Wahnsinns.
    Ich durfte eine professionelle und faire Session erleben.
    Vielen lieben Dank an Frau Sommer !!!

  115. Sehr geehrte Lady Alina,
    ich habe mit grossem Interesse ihre Internetseite gesehen, dass Sie als schöne Domina sozusagen aktiv im Dienste stehen – sozusagen.
    Ich war damals Sklave bei einer Domina, die ich auch als Göttin verehrt habe – die hat leider seit einigen Jahren ihr Studio geschlossen und ich möchte gerne mal wieder meinen Fetisch und meine Fantasien ausleben…..und das alles im Rahmen eines Rollenspiels.

    Ich habe einen absoluten Bauch-Fetisch und verehre den weiblichen Körper…und möchte Sie als Herrin anbeten aber auch ihren Bauch anbeten und verehren….ihre Stimme auf dem Intro bei youtube war schon sehr beeindruckend.

    Zum Rollenspiel: Ich bin ein kleiner frecher Jüngling der wegen unzüchtigem Verhalten und diverse Untaten bei Ihnen der Herrin gelandet ist…
    Ich wurde in Käfig gesteckt…ich habe heimlich Frauen in der Umkleidekabine beobachtet…habe ein lesbisches Paar beleidigt ….ausserdem soll ich noch gestohlen haben…. und eine faule Sau sein der von Arbeit nix hält…ect….

    Ich soll der Herrin für diesen Zweck als geeignetes Opfermahl geboten werden – und Sie als Herrin weisen mich darauf hin, dass ich ein nutzloses Dasein geführt habe und Sie es gar nicht mögen, wenn man ihre Freundinen beleidigt –
    ja sogar die Gefühle einer Frau verletzt….

    Ich werde deswegen abgemästet – meine Eier werden abgebunden und werde ausgepeitscht und verball gedemütigt…-

    Meine Hoden sollen der Herrin als Vorspeise dienen, damit diese nützlich sind und keine Frau in andere Umstände bringt und wenigstens ein Teil dazu beiträgt, von mir dass die Schönheit der Herrin vollendet wird….
    Es wird mir Bestimmung sein, dass ich als Opfermahl im Bauch der Herrin landen soll – mein Fleisch und Blut soll im Bauch der Herrin verdaut – aufgelöst und schön gestoffwechselst werden.
    Auf dass die gesamte ‚Lebens-Energie‘ in die Herrin rein geht und ich als ein Stück Kavair später ausgeschieden werde.
    Und nur den Fliegen zur Freude sein werde…sozusagen ……..
    Ich muss Ihren Bauch anbeten und mich voll und ganz meiner Rolle hingeben – nur wenn meine innerste Hingabe gegeben wird …kann ich besser gestoffwechselst werden und mein innerstes Ich, zergeht schön im Bauch der Herrin und Sie öffnet sich…
    – damit die Lebensenergie in die Herrin geht und Sie schöner – stärker und vor allem jünger wird…(ich darf als Ehre erachten, im leicht gewölbtem Bauch der Herrin zu landen und dort für höheren Nutzen, ausgenutz zu werden sozusagen)…

    Soviel zu meiner Phantasie – Einzelheiten würde ich im Vorgespräch erörtern…
    es sollen nur reale Handlungen wie Käfighaltung, verbale Demütigung.
    Fesselung – Hoden abbinden , leichtes auspeitschen und das Trinken ihres Natursektes vorkommen….
    Alles andere ist reine Fiktion in meiner Phantasie und reines Kopfkino fürs Rollenspiel..
    Ich freue mich auf Ihr Feedback,
    Freundliche Grüsse, auf Bald

  116. Hallo Alina,
    ich wollte mich bei Dir nochmal ganz herzlich für dieses Treffen bedanken und ein kleines Feedback von diesem Montag geben.
    Es hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich denke, gerade auch für ein erstes Mal hat es doch schon ganz gut gepasst.
    Gerade auch, dass Du dir vorher und nachher noch ein paar Minuten Zeit genommen hast, fand ich persönlich sehr positiv.
    Es trägt meiner Meinung nach zu einer angenehmen Atmosphäre bei und hilft, das unbedingt erforderliche Vertrauen aufzubauen.
    Es gibt sicherlich auch Gäste, die „nach dem Kommen“ auch so schnell wie möglich wieder weg wollen.
    Aber ich würde mich freuen, wenn wir auch bei kommenden Treffen noch die Zeit finden, ein paar Worte außerhalb des Spiels zu wechseln.
    Jedenfalls freue ich mich schon, Dich wieder zu sehen.
    Da gibt es sicherlich noch die ein oder andere Spielart, die wir vertiefen und intensivieren können. Du warst ja auch noch sehr nett zu mir.
    Das können wir bestimmt beim nächsten Mal auch noch etwas ändern. Zumal Du ja auch sagtest, dass Du auch mal ganz gerne die härtere Gangart einlegst 😉

    Jedenfalls hoffe ich, dass Du das Treffen auch als positiv empfunden hast und Ich nochmals wieder kommen darf…

    Viele Grüße und eine schöne Woche!
    T.

  117. Lady Alina, sie wecken noch nie in mir entstandene Wünsche.

    Sie sind wunderschön und sexy und dennoch wirken Sie, liebe
    Herrin, einfühlsam und doch dominant.
    Wenn ich das erste Mal den Schritt wage möchte ich natürlich
    ein Erlebnis haben, von dem ich nachher sage – wow, Klasse.
    Ich bin überzeugt Sie sind genau die Herrin die es dazu werden
    lassen kann.
    Gerne würde ich Sie in dem Outfit von Foto 8 of 13 Gouvernante
    sehen, niederknien müssen, ihre Füße, Schenkel, Po und Busen
    verwöhnen müssen, und sie nehmen mich mit dem StrapOn.

    Devote Grüße

  118. Hallo Herrin Lady Alina,

    erst nocheinmal vielen Dank für die Fotos auf der Homepage. Es macht natürlich auch mich glücklich, wenn ich der Herrin
    eine Freude machen durfte.

    Heute kontaktiere ich Sie aber auch, um mich meiner Herrin wieder für eine Stunde zu unterwerfen.
    Gewähren Sie mir bitte wieder die Gnade, ein Spielzeug in Ihren Händen sein zu dürfen.

    Ich weis daß ich als Sklave nichts verlangen darf.
    Ich habe n u r für meine Herrin immer da zu sein, Ihr zu dienen und Ihr zu Willen zu sein.
    Dies ist eine große Ehre für mich.
    Wenn die Herrin zu der Session vielleicht Lust dazu hat, für ein Outfit in Leggins, würde mein Sklavenherz sicher höher schlagen.
    Aber wie gesagt n u r wenn die Herrin dazu Lust hat.

  119. Hallo Alina,
    Ich bin schon sehr lange hin und her gerissen, ob ich den Schritt wagen soll und meinen unerfüllten Gelüsten endlich nachgehe und mich in Ihrer Klinik behandeln lasse.
    Ob die Behandlungen auch wirklich gut für mich sind, dass weiß ich leider nicht, da ich in solch Dingen noch relativ unbefleckt bin, aber der Drang diese zu erleben ist sehr groß.
    Allerdings ist nicht nur der fehlende Mut diesen Schritt zu gehen ein Hindernis, sondern auch die Frage nach den Kosten einer solch privaten Behandlung.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, aber noch mehr über einen Besuch, damit ich mich endlich heilen lassen kann 🙂

    Der Schlingel

  120. Die Preise sind kürzlich geändert zu Gunsten von Menschen mit nicht soviel Geld und aus meiner Sicht einmalig in Köln, mit Frageboge und das Vorgespräch kann es dann doch los gehen

  121. Sehr geehrte Frau Dr. Alina,
    ich wende mich an Sie mit einer Anfrage um einen Termin.
    Allerdings muss ich dazu sagen, dass dies mein erster Besuch in einem Klinikum überhaupt wäre und ich mir sehr unsicher bin. Ich habe in diesem Bereich nur sehr wenige Erfahrungen und kann nur auf wenig Informationen zurückgreifen. Ich schildere Ihnen am Besten was ich persönlich als erotisch oder spannend erachte oder was ich möglicherweise gerne erfahren möchte. Als erfahrene Fachkraft in diesem Bereich werden Sie mir mit Sicherheit erklären können, was hiervon realistisch ist und was nicht.

    Mein Fetisch, wenn man ihn als solchen bezeichnen kann, bezieht sich vor allem auf das rektale Fiebermessen und Zäpfchen. Beides finde ich überaus erotisch und erregend. Das Ganze setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. Zum einen die direkte Stimulation des Schließmuskels und der Prostata, zum anderen aber auch das Gefühl ausgeliefert zu sein und keine Entscheidungen treffen zu können. Ich würde mich hierbei gerne wie ein Kind fühlen, welches die notwendigen medizinischen Behandlungen ungefragt über sich ergehen lassen muss. Des weiteren Träume ich bereits sehr lange von intensiven Untersuchungen auf dem Gynäkologischen Stuhl. Vor allem meine Hintertür sollte dabei das Zentrum bilden. Eine weitere, mich sehr erregende Vorstellung ist es mit einem Strap-On entjungfert zu werden.

    Dies dürfte in Kombination für eine Sitzung sicherlich zu viel sein, doch würde ich mich freuen von Ihnen zu hören in wie weit sich meine Wünsche und Träume erfüllen lassen und welchen zeitlichen Umfang ich circa einplanen müsste.
    Ich träume schon sehr lange von einer kompetenten Behandlung und hoffe mich bei Ihnen in besten Händen zu befinden.
    Mit freundlichen Grüßen,
    xxxx

  122. Liebe Alina!
    Gestern hat es mir wieder besonders gut gefallen; ich danke Dir herzlich für Deine aufmerksamen Bemühungen.
    Es war mir mal wieder auch ein Vergnügen, Dich einmal bei gutem Licht und mit Brille betrachten zu können!
    Ein Genuss für die Augen und meine Seele!
    Ich wünsche Dir Wohlergehen und weiterhin gute Geschäfte!
    Herzliche Grüße
    R…

  123. Hallo Alina,
    ich wollte mich an dieser Stelle nochmals für das aus meiner Sicht wirklich tolle Treffen am letzten Montag bei Dir bedanken!!! Es hat mir wieder sehr viel Spass gemacht 🙂
    Dein Ziel, dass ich meinen Hintern auch noch ein paar Tage länger spüre, hast Du auf jeden Fall voll umfänglich erreicht… 😉 Beim nächsten Mal gerne mehr davon.

    Ich freue mich schon auf ein nächstes Treffen, vielleicht dann ja auch mit bi-Mann oder anderer Verstärkung…

    Schöne und erfolgreiche Woche und viele Grüße

  124. Ein wunderschöne Gottheit !!!!!!!!
    Real wäre es meine Erfüllung ,
    ein einziges mal in Leben nach Köln zu kommen, vor ihr zu kriechen und ihr die Füße lecke zu dürfen und hinterher bleibende Spuren an
    dieses großartige Erfüllung aller meiner Wünsche und Sehnsüchte, als bleibende Erinnerung,
    für ewig Spuren von ihr geschenkt zu bekommen!!!!!!
    Dafür würde ich mein Leben geben.

    Einzig sie und keine andere!!!!!

  125. Hallo Lady Alina

    Danke für die wunderbare und einfühlsame Behandlung heute bei dir.

    Nach meinem ersten Besuch bei dir hatte ich ja schon einen sehr positiven Erlebnisbericht geschrieben und dir zugesandt.
    Bisher finde ich ihn nicht auf deiner Website. Erweitere die Kategorie Erlebnisbericht doch auf Erlebnisberichte und stelle alle positiven Berichte dort ein; ist sicherlich die beste Reklame für dein Studio/Klinik.

    Mit herzlicher Dankbarkeit, E.

    1. Hallo lieber E…!

      Es war auch für mich wieder ein Vergnügen, Dich zum geilen Leiden zu bringen…;-)

      Deine Berichte sind soweit auf meinem Blog veröffentlicht…
      L. G und auf Bald…
      Die Herrin bzw. Deine Klinikerin

  126. Liebe Lady Alina!
    Ich liebe es, einfach nur als Spielzeug zum Vergnügen und zur Lust meiner Herrin da zu sein, für sie ihre Quälereien und Schmerzen zu ertragen und zwischendurch (bei guten Leistungen) belohnt zu werden. Einfach dieses Spiel aus Nähe und Distanz, Zuckerbrot und Peitsche 😉 Es darf dabei ruhig etwas zur Sache gehen, denn ich möchte ja an meine Grenzen geführt werden und diese vielleicht ja sogar erweitern. Beim letzten Mal hattest Du ja gesagt, dass Du durchaus auch die etwas härtere Gangart magst. Etwas Gejammere oder Betteln meinerseits darf also ruhig sein. Ich kenne ja auch das Safeword 😉
    Ich weiß, aus den Foren, daß ich da genau richtig bei DIR bin!
    Freu mich auf einen Besuch bei DIR!
    L. G. Txxx. aus Köln

  127. Hallo Lady Alina!

    Danke für die Besorgnis um meine Gesundheit.
    Wie die Zukunft aussieht und was ich erreichen kann ist nicht absehbar.
    Hoffe es besteht noch eine Offenheit.
    Es sollte die berufliche Notbremse sein, um auch neue Kraft aus mir schöpfen für den Alltag.
    Eine perfekte Welt erwarte ich auch nicht, sondern eine geistige Führung, sprich nonverbale Verständigung im erotischen Spiel zum inneren Wesen.

    Vielen Dank besonders der netten Worte nach der Sessions.
    Vom Herzen wünsche ich ein schönes Wochenende
    Mit freundlichen Grüssen
    Iso…

  128. Sie sind meine Sonne
    Die mir das Leben spendet
    Am Tag
    Sie sind mein Sternenhimmel
    In tiefblauer Nacht
    Der all meine Träume verzaubert
    Sie sind die Gottheit
    Die ich anbete und verehre
    Meine Religion
    Nach der ich lebe und strebe
    Sie sind die schönste aller Göttinnnen
    Des Paradises jeder Religion
    Ihre Locken sind wie ein Baum in nächtlicher Sturmgewalt
    Unbeugsam wie Sie
    Gewaltig und voller Kraft
    Ihre Augen das Feuer
    Und Ihr Geist
    Gewaltig und mächtig
    Ihr Wissen die Geschichte aller Zeiten

    Ich krieche vor Ihnen im Staub
    Da es unangemessen ist
    Wenn ein Sklave wie ich
    Sich aufrecht bewegt
    In der erhabenen Gegenwart
    Einer Göttin wie Sie es wahrlich sind
    Und würde mein Leben dafür geben
    An der Unterseite Ihrer zauberhaften Füße lecken zu dürfen…………

  129. VerehrteHerrin,

    bitte erlauben Sie mir Ihnen die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag nachträglich zum 25.5. senden zu dürfen.
    Ich wünsche Ihnen Gesundheit, Erfolg und Glück.

    Ihr ergebenes
    Sklavenstück

  130. Liebe Lady Alina,

    ich bin im Juni beruflich in der Nähe von Köln und würde Dich gerne einmal treffen, da ich von Deiner Website total fasziniert und gefesselt bin. Ich habe ein großes Faible für Fesselspiele und für Frauenfüße in Strümpfen und Söckchen. Deswegen hat mir Dein Angebot für das Wrestling (am liebsten in Sportkleidern) so gut gefallen.
    Ich bin vielleicht etwas zu speziell für Dich, aber ich versuche Dir trotzdem meine Fantasie zu schreiben in einer pers. E-Mail an info@lady-alina.com
    Danke fürs Lesen im Voraus…
    Meine Phantasie ist sicher etwas ungewöhnlich, weigen dem Wechselspiel. Ich würde Dir aber garantieren, dass nur Deine Füße zusammengebunden wäre, sonst nichts.
    Und das auch nur, damit es mich mehr erregt, Deine Füße zu küssen. Ich hoffe, dass Dir so ein Rollenspiel gefallen würde.
    Liebe Grüße
    K…

  131. Guten Morgen,
    ich bedanke mich für die schöne Zeit gestern im Studio.
    Sehr schön ist das Vertrauen und das Gespräch.
    Und die Fotos, die Du von mir schiesst.
    Lady Alina, Deine Ordnung, aber auch Freizügigkeit gibt mir Halt und festigt mich als Mensch.
    Kleine Ratschläge versüßen das Leben.
    Nun hab ich genug Bilder und denke die Zeit ist da um mich voll in Deinen Händen mich fallen lassen.
    Es muss nicht immer die Sensation mit Spuren sein, sondern etwas Training oder auch Erotik.
    Ich wünsche ein gutes Wochenende
    Iso…

  132. Hallo Alina,
    war eine klasse Session.
    „Ich bin derjenige, der in der Mail nach:
    …ich habe mit Interesse Ihre Webseite gesehen und würde mich für (spielerisches) Ringen mit Ballbusting interessieren,
    sprich Ringen mir Griffen und Stößen auch in den Schritt. Dabei würde ich gerne in Anzughose, weissem Hemd und Krawatte „antreten“, würden Sie in Lederhose und weisser Bluse mir die Ehre geben…
    angefragt hat!“
    Das würde ich gerne beizeiten wiederholen.
    Du hast mir ganz gut was aufs Glied geschlagen und gegriffen.
    Na immerhin konnte ich Dir auch gut zwischen Deine Lederhosenbeine greifen;-).
    Bizarre, freche und liebe Grüße

  133. ERHABENENE BESITZRIN MEINER NICHTIGKEIT;

    MIT VIEK MÜHE HABE ICH MEIN PROFIL BEARBEITET: BITTE SCHAUEN SIE NAL OB ICH NOCH WAS ÄNDERN SOLL:

    ALS IHR SKLAVE BITTE ICH DARUM MIR ZU SAGENH; OB ICH MEINEN BART ÄNDERN ODDER ABRASIEREN SOLL (KITZELT EVTL UNTER DEN FÜSSEN) WAS SIE SAGEN PASSIERT AUCH
    BITTEND KÜSSE ICH IHNEB DIE BUNTERSEITEN DER FÜ?E

    IHR SKLAVE UND NIEDESATSTES DRECKSTÜCK zehenlecker (WENN ICH ZU LETZTERER EHRE ÜBERHAUPT GUT GENUNG BIN; DENN ESW IST EINE GROSSE GNADE FÜR MICH IHNEN ÜBERHAUPT DIE FÜSSE LECKEN ZU DÜRFENI

  134. Ein wunderschöne Gottheit !!!!!!!!
    Real wäre es meine Erfüllung ,ein einziges mal in Leben nach Köln zu kommen, vor ihr zu kriechen und ihr die Füße lecke zu dürfen und hinterher bleibende Spuren an dieses großartige Erfüllung aller meiner Wünsche und Sehnsüchte , als bleibende Erinnerung, für ewig Spuren von ihr geschenkt zu bekommen!!!!!!
    Dafür würde ich mein Leben geben.

    Einzig sie und keine andere!!!!!

  135. Liebe Alina!
    Für Deinen Besuch bei mir, die spannende Überfahrt nach Köln und Deine Bemühungen im Studio danke ich Dir sehr.
    Ich habe den Nachmittag wieder ausführlich genossen!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    und sende Dir herzliche Grüße
    Rob

  136. Hallo, verehrte Lady!
    Heute kontaktiere ich Sie wieder einmal mit der Bitte, mich den Regeln meiner Herrin für eine Stunde unterwerfen zu dürfen.
    Ich rufe gleich mal durch!
    Es wäre mir eine Ehre, für Sie Schmerz zu ertragen und von Ihnen beherrscht zu werden.
    Devoter Gruß, ihr sklavenstück 5

  137. Hallo und Guten Tag werte Lady Alina,

    ich verweile gerade auf Ihrer HP, die mir bis in das kleinste Detail sehr gut gefällt, besonders zu erwähnen ist Ihre Schönheit,
    und man kann sich die die Fotos nicht genug anschauen,
    und jedes Ihrer Fotos hinterlassen bei mir eine sehr sympathischen Eindruck, und man merkt sofort bei Ihnen in guten und professionellen Händen zu sein,
    und sich ohne Angst sich einfach aufgeben, und fallen zu lassen.

    ich bin von Natur aus sehr devot veranlagt, und ich kann mich in vielen Diensten als Sklave gut wiederfinden und mich nützlich machen. Ich bin stets an neue Spielarten interessiert, und möchte meine Grenz – und Schmerzerfahrungen sehr gern erweitern.
    Main Faible ist die strenge Analbehandlung bis tiefes Fisting, auch das Rollenspiel, zb. einen realistische und authentische Klinikbehandlung, kompensiert auf “ Strenge “ die mir in allen belangen sehr gefällt.

    ich würde mich sehr und ganz besonders auf ein baldiges persönliches Kennenlernen freuen.
    Ergebenst, Ihr Fan

  138. Hallo und Guten Tag werte Lady Alina,

    herzlichen Dank für Ihre prompte Antwort, habe mich sehr darüber gefreut.
    Natürlich freue ich mich auch auf ein kennenlernen, leider kann ich jedoch heute noch
    keinen konkreten Termin nennen.
    Sie sind meine erste Wahl um meine Phantasien in vollen zügen auszuleben, und ich komme sehr gern, sobald es bei mir passt, auf Sie telefonisch zu.
    ich wünsche Ihnen einen schönen Tag, und viele liebe Grüße

  139. Erhabene Göttin

    Sie sind eine wunderschöne Frau!
    Innen wie außen eine echte Königin!
    Es ist eine grosse Gnade Sie kennen zu dürfen und Ihnen zu dienen!
    Dankbar kuesse ich Ihnen Ihre schoenen Füße!
    Toll, Ihre besonderen Beiträge auf Ihren Profilen…
    Danke sehr…

    Ihr unter Ihnen stehender
    Zehendreckslutscher

  140. Hallo Herrin Alina,
    ich bin gut Zuhause angekommen vielen Dank für alles vor allem für die nette Unterhaltung.
    Sie sind eine außergewöhnlich nette und sympathische Frau.
    Danke
    Sie haben mehr Herz und Wärme, wie ich je in einer Person für möglich gehalten hätte.
    Devote Gr.,
    Ihre LULU

    1. Liebe Lulu!
      Es war auch mir ein Vergnügen!
      Kopf hoch und halt mich mal auf den Laufenden…
      Vielleicht habe ich Dir ja ab Heute Glück gebracht und es läuft wieder bergauf!
      Schönen Tag noch,
      V. Herrinnengrüße,
      Lady Alina

  141. Gütige Göttin Alina,
    Sie sind eh die schönste Frau der Welt. Ich winziger Wurm würde mir wünschen gesundheitlich, wie finanziell, die Möglichkeit zu haben, in Ihrem Studio einige Wochen als Haussklave für alles benutzt und dabei von Ihnen und Ihrer kollegin wie ein räudiger Hund behandelt zu werden. E inkäufe erledigen, Reinigungs- und Putz- bzw. A ufräumdienste, Vorführungen, Schowessions für Zuschauer, arbeiten geschickt werden, wobei de Lohn an Sie geht, Massagen und Nägel lackieren, bedienen von Ihnen beiden und Gästen, sowie, bei Nichtgebrauch und Gästebesuchen;;
    wie es sich gerade praktisch für Sie anbietet, im Käfig oder im verlies gehalten und mit Ihren Küchenabfällen ernährt und gegegen Aufpreis des Gastes bei Sessions hinzu gezogen werden.
    Da ich geade masochistisches an mir erkenne, brechen Sie beide meinen letzten freien Willen. Mich Ihnen hörig machen. So weit meine allnächtlichen Träume (in Highligths Sie mich an Frauen ausleihen, die mir intellektuell haushoch zu

  142. Sehr geehrte Lady Alina
    Ich weiss nicht mehr wie lange Ich auf Ihrer Seite ich war, ich weiss nur das Sie mich voll in Ihren Bann gezogen haben.
    Ich muss Sie bitten mir eine Chance zu geben. Da mein Problem in dieser Angelegenheit meine grosse Schüchternheit ist. Stehe ich einer solch wunderhübschen und hoch erotischen Frau gegenüber wie Sie es eben verkörpern, werde ich sicherlich nichts erklären können.
    Aus diesem Grund möchte ich Sie höflichst bitten, Ihnen via mail vorab über den ungefähren hälftigen Ablaufes des Erst-Termines mein Wunsch-Rollenspiel vorschlagen zu dürfen.
    Es wäre sehr schön wenn ich in Ihnen meine gesuchte dominante Dame gefunden hätte und die sich stets bei meinen Aufenthalten meiner Erziehung und Züchtigung annehmen würde. In Hoffnung auf positiven Entscheid verbleibe ich M.f. und devotem
    Gruss Ihr neuer noch unartiger Schüler!? zu

  143. ich zehenldreckslutschstüst werde jeden morgenolgendes nackt und mit klammern an der Brust vor dem Leblingsbild meiner Herrin knien und follgendes aufsagen: Ich bin Eigentum von Lady Alina ich besitze keinerlei eigene Rechte Und werde alles tun was Lady Alina für mich bestimmt. Lady Alina ist meine Göttin. Sie ist meine Religion Ich huldige Iherer Schönheit Küsse Ihr die Füße und bete Sie an. Lady Alina Göttin Alina Sommer Einmalige Sichönheit unter allen Dominas dieser Welt zu

  144. Liebe Alina!
    Für den angenehmen Nachmittag will ich mich nochmals aufs beste bedanken.
    Du hast genau das Gefühl gleichmäßig andauernder, angenehmer Erregung (diesmal ohne allzu große Anstrengung bei warmem Wetter) herzustellen gewußt, das mir vorschwebte.
    Ich wünsche Dir Wohlergehen!
    Herzliche Grüße sendet Dir R zu

  145. Wenn ich Füße lecke und etwasw lustvoll gepeitscht werde, schade ich niemandem, im Gegensatz zu den Dingen die wirklich täglich und ernsthaft auf dieser Welt passieren, daher.
    Daher meine Meinung zu BDSM in gegenseitigen Einvernehmen:
    Tanzlied des Totenschiffs Was gehn euch meine Lumpen an? Da hängen Freud und Tränen dran. Was kümmert euch denn mein Gesicht? Ich brauche euer Mitleid nicht!
    Was kümmert euch, was mir gefällt? Ich lebe mich, nicht euch, in dieser Welt. In euren Himmel will ich gar nicht rein, viel lieber in der Hölle sein.
    Ich brauch gewiss nicht eure Gnaden, und selbst wenn Tote ich geladen, wenn Schimpf und Schande wären an mir dran, euch geht das einen Scheißdreck an! Ich pfeife auf das Weltgericht. An Auferstehung glaub ich nicht; ob’s Götter gibt, das weiß ich nicht, und Höllenstrafen fürcht ich nicht
    B. Traven zu

  146. Hallo, Große Göttin Alina!
    Sie sind für mich mehr als Domina und ein Gespräch mit Ihnen, plus etwas Demütigung zwischendurch, bringt mir mehr als eine Telefonerziehung.
    Lediglich gleiche Augenhöhe verlangen ersticken, wie eine Flamme ohne Sauerstoff wie einen Fisch auf dem trockenen…
    Auf ewig,
    Ihr sklavenlecksdreckstück

  147. Herrscherin und Göttin aller sklavenseelen,
    eine Fußmassage, ganz nach Ihren Anweisungen mit der Zunge geniessen zu dürfen? Ich bin, so ich es selber will, sehr lernfähig.
    Es wäre das größte für mich fürs Überleben, zum Atmen… Und zum Abschluss bei Teelichtern und Duftlampen die echte Massage eines, auf Wunsch stilecht im Lendenschurz, die echte Massage antiken eines Sklaven seiner Königin (notphalls mit Zuechtweisungen der Herrschaft), ob abspritzen ode gar nicht entscheiden Sie willkürlich und ganz alleine. Betteln verboten. Auf ewig,
    Ihr zehenleckksdreckstück

  148. Sehr geehrte Lady Alina,
    seit vielen Jahren sehe ich mir immer wieder Ihre Homepage und oder andere Seiten von Ihnen an. Habe vor vielen Jahren auch einmal einen Erfahrungsbericht eines devoten Sklaven gelesen, der sich in Ihre Hände begeben hatte und seit dem träume ich davon,
    Sie einmal erleben zu dürfen. Sie haben etwas in Ihrer Ausstrahlung, das mich einfach nicht loslässt und mir jetzt den Mut gibt, Sie per E-Mail zu kontaktieren. Bin ein devoter, belastbarer Sklave, der sich danach sehnt, wieder einmal richtig rangenommen zu werden.
    Bin süchtig nach Erniedrigung durch eine selbstbewusste, starke Frau. Bin bekennender Po-Fetischist, und weiß wo mein Platz ist. – Liebe NS satt und die Erniedrigung durch die Penetrierung einer Domina mittels Strap-On. Schmerzhaft aber erniedrigend!
    Möchte einfach nur die Wünsche einer starken Frau erfüllen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.